Warum erbricht mein Baby nach Beikosteinführung?Gern Hebi Gabi!!!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von doreen1979. 13.02.11 - 20:24 Uhr

ich muss euch nun auch mal um rat fragen. mir kommt das irgendwie komisch vor.meine tochter 5 1/2 Monate wurde bisher voll gestillt. nun habe ich ihr langsam angefangen möhrchenbrei zu geben was aber zu doll zu vertopfung führte. dann wollte sie eine woche gar nichts mehr von brei wissen. nun hat sie an einer banane gelutscht und nach einiger zeit hat sie dieses bisschen banane erbrochen. heute war ich ganz stolz da sie ein kleines glas pastinake aufgeputzt hat. und heute abend gegen 18 Uhr hat sie auf einmal im riesen schwall meine muttermilch erbrochen. das wird doch nichts mehr mit der pastinake zu tun haben oder? sie schläft auch seit tagen sehr wenig am tag kann irgendwie nicht einschlafen. was kann das denn nur sein? an der brust trinkt sie immer noch gern und viel. stuhlgang ist ok. aber sie ist total unruhig. kennt das jemand von euch?

Beitrag von klaerchen 13.02.11 - 20:27 Uhr

Vllt. wird sie krank. Wir hatten das, als die Bronchitis anrückte.

Beitrag von doreen1979. 13.02.11 - 20:29 Uhr

also einen schnupfen hat sie seit gestern schon. #schwitz

Beitrag von michisimi 13.02.11 - 21:48 Uhr

Das kann vom Schnupfen sein. Wenn sie ein bisschen verschleimt ist das reizt die Milch. Wir haben das auch gerade durch. Niklas hat sich dann auch erbrochen. Gute Besserung. #verliebt

Lg michi