Mein Zyklusblatt bin verwirrt

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sternchen-nico 13.02.11 - 20:25 Uhr

also habe jetzt diesen mon angefangen ein zb zu führen so un da zeigt es mir gestern meinen eisprung an ... aber laut urbia eissprungkalender hab ich ihn erst um den 16 herum
ich mein mein ZB ist nicht ganz so sorgfältig geführt un naja nu weiß ich halt nicht was ich denken soll

Bitte schaut euch einmal mein urbia-Zyklusblatt an: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/934753/566401

danke für jede antwort

lg sternchen

Beitrag von shiningstar 13.02.11 - 20:28 Uhr

1. Das ZB ist nicht auswertbar, da die Messzeiten zu unterschiedlich sind.
Schau mal hier, wie man das ZB am besten führt: http://www.urbia.de/services/zykluskalender
http://www.urbia.de/magazin/kinderwunsch/schwanger-werden/die-temperatur-methode

2. Der ES-Kalender ist ein Rechensystem... Der geht immer von gleichen Zyklen aus, gleich lange 2. Zyklushälfte usw. Kennt weder Dich noch Deinen Körper... Daher niemals drauf verlassen! Man kann sich dran orientieren, aber nicht drauf verlassen.

Beitrag von ceres86 13.02.11 - 20:29 Uhr

Der Eisprungkalender ist halt nicht das sicherste, deswegen misst man Tempi und/oder macht Ovus. Darf ich dich mal fragen wie du misst? Die Kurve ist ganz schön zackig...kann natürlich auch an den Messzeiten liegen. Wenn du das nicht etwas konsequent machst, macht das leider nicht viel Sinn.

Beitrag von xaniii87 13.02.11 - 20:30 Uhr

Hey Sternchen...

Also dein Zb sieht echt zackig aus, du musst versuchen immer zur gleichen Zeit zu messen, ansonsten ist der nicht aussagekräftig...

Liebe Grüße

Xaniii

Beitrag von sternchen-nico 13.02.11 - 20:34 Uhr

diesen mon ging das nicht anders durch die arbeit hab ich es net besser hinbekomm messe in der achselhöhle überlege aber schon ob ich nicht über den mund messen tu denk mal da ist es vielei besser

wie gesagt ist mein erstes ZB un da kann man nicht direkt alles richtig machen ;)

Beitrag von ceres86 13.02.11 - 20:37 Uhr

Das ist schon richtig. Aber auf keinen Fall in der Achselhöhle. Miss am besten Vaginal oder anal und mind. 3 Minuten VOR dem Aufstehen. Ich messe auch nicht immer zur gleichen Zeit, bei mir ist die Kurve trotzdem gleichmäßig. Probiers einfach mal aus. :-)

Beitrag von shiningstar 13.02.11 - 20:37 Uhr

Achselhöhle und Stirn sind völlig ungeeignet zum Messen!!!!

Oral ist gut -immer drei Minuten lang, sollte das Thermometer vorher piepen, egal einfach weiter im Mund behalten (Tempi steigt noch leicht weiter an...)

Beitrag von sternchen-nico 13.02.11 - 20:42 Uhr

danke euch also ab jetzt andere "messstell" und versuchen die zeiten besser zu treffen!

aber mir hat mal einer gesagt ich soll mich nicht ganz so versteifen auf die zeit und mal andere zeiten sind net ganz so schlimm hauptsache direkt nach dem munter werden??
was ist denn dann nun richtig??

Beitrag von ceres86 13.02.11 - 20:44 Uhr

Das musst du für dich ausprobieren. Wie gesagt, bei mir macht ein wenig früher oder später nicht, aber bei anderen führt das gleich zu Schwankungen....

NFP-Infos: http://www.nfp-forum.de/hauptseite/faq.html#T18

Beitrag von sternchen-nico 13.02.11 - 20:48 Uhr

naja wenn ich weil hab ja auch schon 2 mal am tag gemessen un das früh nach dem aufstehen un dann mittag rum :-) und naja da war der temp unterschied nur 0.1 grad also is der unterschied in dem punkt nie sehr groß

wenn dann is die messstelle nicht gut und das versteh ich ja un mach ich jetzt besser ;-)