Fragen zu meinen beiden sorgenkatern

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von mizz-montez 13.02.11 - 20:37 Uhr

Hallo liebe Tierfreunde... Ich Wende mich mit dem2.ältesten ung jüngstem Kater an euch.mein ta hat neulich bemerkt das ich mehr oder weniger Stammgast bin bei ihm als ich mit einem meiner Kater wegen halsweh und leichter temp.gleich bei i war er is so der"er's paar tage abwarten"Kandidat und meinte das hätte er auch allein Geschäft hat ihm aber trotzdem für meine Beruhigung eine aufbauspritze gegeben und ich hatte schon. Mit'm schlimmsten gerechnet leukose,fip etc. Jetz hat mein jüngster(5monate) weil ich beruflich in Sachsen anhalt war für 3wochen trotz Impfung einen Katzen Schnupfen bekommen der aber auch behandelt wurde nur seit dem hat er ein leicht tränendes Auge das mit abwarten irgendwie nich wirklich weggeht also Frage Nr.1 an die Kenner und züchter unter euch gibt es irgendwelche Katzen Hausmittel Tricks oder so wie ich das evtl so wieder in den griff bekommen kann nicht das er den Eindruck macht es ginge ihm schlecht aber os bestimmt unangenehm.ach ihm das Auge schon 2ma am Tag mit warm Wasser sauber aber es tränt immer wieder geschwollen ist aber nichts. Und mein ragdoll-daddy macht mir auch Kummer nicht das er was dafür könnte also direkt mein ich aber er hasst die katzenbürste und ich seh nur noch die Staubwolke sobald er weiß was los ist das Ende vom Lied ist das sein Fell momentan verfilzter ist als das eines dreckigen Schafes.rasieren trau ich mich nich wenn ich ihn bei dem Gezappel nicht mal anständig Bürsten kann .wo muss ich mit ihm hin??wohl oder übel doch zum ta weil er dann ja eine leichte narkose braucht evtl oder gibt's auch sowas wie katzenfrisöre...gute Frage bisher braucht ich's ja nie...

Über hilfreiche Tricks undittelchem die nicht geläufig sind...ansonsten muss ich die Tierchen wohl doch wieder stressen und zum ta heizen

danke schonmal.

Beitrag von robinronja3 13.02.11 - 22:58 Uhr

Hallo erstmal!
Wegem dem tränenden Auge würd ich lieber zum TA gehen denn man weiß ja nie ob man was verkehrt macht.
meine Mama hat das gleiche Problem mit Ihrer Katze.Das Fell war verfilzt und der TA musste es an der Stelle rasieren mit einer leichten Betäubung.Sie ist 16 Jahre und hat das ganze super überstanden denn da sie ja so biestig ist und sich auch nicht kämmen lässt musste es der TA ja machen sonst würd sie ungepflegtes Fell kriegen.Geh zum TA der macht das ganz super und deiner Katze gehts wieder gut-OK.LG Jana :-)+3 Cats#katze