Bitte mal mein Essverhalten bewerten. Vielen Dank

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von bobbel77 13.02.11 - 20:41 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich versuche, gaaanz langsam ein paar Kilo abzunehmen und trotzdem genug Nährstoffe aufzunehmen.

Es würde mir helfen, wenn Ihr einen kurzen Kommentar zu meinem Essverhalten abgeben würdet. Herzlichen Dank!

Bewegung:

1x Woche schwimmen (ca. 60 25-m-Bahnen, 45-60 min.)
1x Woche Fitnesskurs (Bodyfit, BBP, Aerobic u.ä.)
1x Woche 30 min Crosstrainer/Joggen + ca. 45 min. Krafttraining

Sitzende Arbeit (Büro)

Morgens:

1 Brezel

Mittags:

Salat+
Tomate o. Gurke o.ä.+
Hüttenkäse o. fettarme Salatsoße+
manchmal Obst oder fettarmen Mozarella reingeschnitten

1 Vollkornbrot+Käse oder Wurst
oder
Vollkornbrötchen ohne was

Nachmittags:

1 Vanillecappucchino
oder
Duplo o.ä.
oder
kleiner Fruchtjoghurt

Abends:

Nudeln+Tomatensoße
oder
Fisch mit Gemüse und Baguette
oder
Reispfanne mit Gemüse
oder
1-2 Brote mit Wurst oder Käse + Gemüsesticks
oder
seltener Maultaschen, Eintopf und Co.

Manchmal überkommt es mich und ich esse nachmittags etwas Süßes vom Bäcker oder gehe abends mal Essen.

Wie findet Ihr, wie ich esse?

Im Endeffekt lasse ich nur morgens mein zusätzliches Croissant weg, versuche, mittags nicht essen zu gehen (Wäre Hausmannskost), nehme abends etwa zwei Drittel von der Menge sonst zu mir und frage immer mein Hungergefühl, ob es echt Hunger ist.

Ansonsten trinke ich etwas mehr und gehe einmal mehr in der Woche zum Sport....

Danke fürs Lesen und Antworten:-)

Christina

Beitrag von bobbel77 13.02.11 - 20:42 Uhr

Ach ja:

Bin 1,60m groß und wiege derzeit 54,8 und komme von 57,0 Anfang des Jahres.

Beitrag von hemax09 13.02.11 - 21:08 Uhr

....abnehmen bräuchtest Du aber definitiv kein Gramm;-)!

Beitrag von bobbel77 13.02.11 - 21:14 Uhr

Danke:-)

Mein Wohlfühlgewicht, bei dem ich noch gut aussehe, aber eben schlank, ist so ca. 52 kg. Die möchte ich wieder haben.

weniger steht mir auch nicht.

Es war halt das Gewicht, bei dem ich mich immer am besten gefühlt habe.

Nicht hungrig, aber mit einem hübsch flachen Bauch;-)

Von der Gesundheit brauche ich es nicht, klar, bin auch fit, mache immer Aktivurlaub (Wandern, Fahrradtouren) und bewege mich auch sonst gern. Spazieren, tanzen.

Das ist eh mein Tipp für alle, die etwas abnehmen wollen: Aktiverer Lebensstil. Super Sache!

Beitrag von hemax09 13.02.11 - 21:04 Uhr

Finde ich grundsätzlich nicht verkehrt.
Denke nur,du solltest tagsüber etwas mehr essen...wenn möglich die Naschereien vom Bäcker aber lassen.

Abends KEINE Kohlenhydrate mehr.Wirkt wahre Wunder.
Ansonsten glaube ich, bist Du auf dem richtigen Weg.:-)

Beitrag von bobbel77 13.02.11 - 21:10 Uhr

Hey, danke für die fixe Antwort.

Ich habe tagsüber immer Angst, wenn ich mehr esse, dass ich dann insgesamt zuviel esse. Komisch, irgendwie.

Vielleicht sollte ich nachmittags (weil es Mittags tatsächlich absolut genug ist) noch ein Brot essen und dann abends eben KH-frei.

Interessanter Ansatz, danke dafür.

Beitrag von hemax09 13.02.11 - 21:26 Uhr

Ist bei mir aber auch so.
Wenn ich morgens reichlich frühstücke...hab ich den gaaaanzen Tag Hunger. #schock

Ich halte mich mehr oder weniger an die Regeln von SiS,damit komme ich am besten zurecht.
Gibt aber auch Phasen,da muss ich einfach mal eine Tüte Chips essen;-).

Lg und weiterhin viel Erfolg.

Beitrag von carrie23 14.02.11 - 10:05 Uhr

Tausche die kohlehydrate abends und esse sie lieber zu Mittag.
Untertags brauchst du sie, aber abends nicht mehr.
Ansonsten...da du jetzt nicht soviel abnehmen musst finde ich daran nicht viel verkehrt, denke daran Wasser oder Tee und keine süßen Limos zu trinken.
Hausmannskost ist übrigens nicht grundsätzlich verkehrt, es kommt darauf an WAS man isst.
Ein Schweinsbraten ist sicher nicht so gut wie Linsen, und bei uns in Österreich zählt beides zur Hausmannskost.

Beitrag von bobbel77 14.02.11 - 20:10 Uhr

Heute morgen eine Brezel...

Und dann mittags Kürbis-Karottensuppe mit Brot gehabt....irgendwie passt mir Salat aber mehr....Mist. Und ein Balisto hinterher;-)

Heute abend habe ich ein Brot mit Salami und einen Apfel gegessen....Hatte keine Lust auf Salat.

Muss das lernen....Danke für den Hinweis

Beitrag von black-ice 14.02.11 - 10:55 Uhr

Tausche Deine Mittagsgerichte mit den Abendgerichten! Abends KH ist gar nicht gut, ess die lieber Mittags. Und lass den Vanillecappu, Duplo Fruchtjoghurt weg! Alles unnötige KH, ZUCKER (!!!!) und Fett.......das brauchst Du nicht. Falls Heißhunger kommt, mach Dir nen puren Joghurt mit ein paar Beeren etc.

Beitrag von bobbel77 14.02.11 - 20:12 Uhr

Das tauschen versuche ich....herzlichen Dank.

Aber der Vanillecappu ist doch extra, damit ich keinen Heißhunger auf Süßes habe, der hat pro Tasse doch nur 60 kcl.....nicht ok? :-(

Wenn ich gar keine Süßies zu mir nehme, habe ich Angst, auf einmal ganz gierig danach zu werden. Ich will es mir ja auch nicht ganz verbieten.

Kannst du in meiner anderen Antwort mal schauen, ob es heute ok war?

Ich danke Dir ganz arg für die Hilfe!!!!