ss diabetes muss ich nach der entbindung deshalb länger im kh bleiben?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von melaniehagen 13.02.11 - 21:00 Uhr

hey meine frage steht ja schon oben.hab ne ss diabetes die aber zum glück nicht insulin pflichtig ist ,nun ist die frage ob ich deshalb u.U länger in der klinik bleiben muss mit dem kleinen ,werden anfang mai unseren ks bekommen.bei den beiden grossen war ich nach 3 und 4 tagen wieder zu hause

Beitrag von peppermind 13.02.11 - 21:36 Uhr

Hallo,

also ich hatte bei meinem Sohn auch SS-Diabetis und musste eine Nacht im KH bleiben, damit mein Sohn überwacht werden konnte für 12 Std. Da er aber keine Diabetis-Anzeichen hatte (Blutzucker völlig ok) durfte ich dann nach Hause.

LG Pepper mit #ei 10+5

Beitrag von plume3882 13.02.11 - 21:41 Uhr

huhu,

ich hatte nen insulinpflichtigen ss-diabets....war nur die üblichen 3 tage im kh...bei der kleinen wurden regelmäßige bz-tests gemacht über die ersten 24 std. verteilt und ich musste an tag zwei nochmal nen tagesprofil erstellen, aber länger bleiben musste ich nicht, denn drei tage sind ja normal, wenn man nicht ambulant entbindet oder per ks.

lg

Beitrag von norbie 13.02.11 - 21:41 Uhr

Hallo :-)
Also wenn mit Dir und Deinem Kind alles in Ordnung ist nach der Geburt, mußt Du eigentlich nicht länger im im KH bleiben. Hatte bei meinem ersten Sohn auch SS Diabetes(Insulin pflichtig wie jetzt auch) und da nach der Geburt alles in Ordnung mit uns beiden war, mußte wir nicht länger im KH bleiben.
LG und alles Gute
norbie#hasi

Beitrag von rennmausi 14.02.11 - 09:02 Uhr

Wenn mit dem Baby alles ok ist, dann musst du nicht länger im KH bleiben. In den ersten 12 Stunden wird bei deinem Kinder regelmäßig der Blutzucker überprüft. Mein Kleiner ist nach der Geburt leider unterzuckert. Er war dann 4 Tage auf der Neugeborenen-Intensiv und in diesem Zeitraum bleib ich natürlich bei ihm im KH.

Liebe Grüße,
Rennmausi mit Lausbub (21 Monate) und Babybub (23+3)