Kann man merken ob man ein hyperaktives Kind bekommt?!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von corinna.2010.w 13.02.11 - 21:32 Uhr

huhu

doofe frage aber, mein Kleiner strampelt immer ohne ende, ist nie ruhig un nix...
außer an paar momenten..

wenn US gemacht wird, steht er immer aufm kopf oder verdreht sich und macht komische gymnastikübungen...

kann man merken wenn man ein hyperaktives baby bekommst?!

lg
corinna
mit #ei Etienne unterm #herzlich fast 20ssw#baby

Beitrag von haruka80 13.02.11 - 21:36 Uhr

Hallo,

die Frage ist, was du unter einem hyperaktiven Kind meinst? Eins, das mit 6 Jahren ADHS diagnostiziert bekommt-vergiss es, das kannste nicht vorher wissen, sowas ist genetisch, frühtraumatisch geprägt oder durch andere Faktoren (Aufwachsbedingungen etc). Oder meinst du, ob du n Kind kriegst, das selten schläft?
Oder meinst du ein hibbeliges Kind, das nie still sitzt und viel Action braucht?

Ich glaube nicht, dass man es daran festmachen kann, wie sich n Kind im Bauch bewegt, jedes Kind ist im Bauch aktiv, mal mehr, mal weniger. mein sohn war sehr aktiv, ist heute noch jemand mit Hummeln im Popo, kann mit knapp 2 aber auch ne Stunde am Esstisch sitzen und malen. N ganz normales Kleinkind also

L.G.

Beitrag von carmen1081 13.02.11 - 21:37 Uhr

Hallo.....ich habe selbst ein Hyperaktives Kind (ADHS)

Als mein Sohn geboren wurde, war er kerngesund. Nichts war auffällig. Mit 4 Jahren wurde dann ADHS diagnostiziert. Es ist eine Stoffwechselkrankheit, die über Generationen hinweg vererbt werden kann!!!!!!

Mittlerweile ist er 8 Jahre. Mein zweiter Sohn hingegen ist gesund, der hat das nicht!

Ich hoffe ich habe dir etwas weiter geholfen.

LG Carmen (19.SSW)

Beitrag von lorelai84 13.02.11 - 22:01 Uhr

Also vielleicht eher ein aktives kind!
Mein großer war sehr ruhig im bauch, er war ein sehr angenehmes ruhiges baby! Bis heute ist er sehr chillig (heute 4 jahre)!
Mein kleiner war im bauch aktiv ohne ende, hat nur geturnt!
Er war zwar auch ein ruhiges baby, aber grobmotorisch sehr schnell und ist bis heute sehr aktiv!

Jetzt hab ich ne VWplazenta und kanns gar nicht beurteilen!#schmoll

Lg lori

Beitrag von lona27 13.02.11 - 22:41 Uhr

Hyperaktiv bedeutet doch lediglich "sehr aktiv" - und das kann ja durchaus sein.

ADHS ist es deshalb noch lange nicht :) mach dir keine Sorgen, mein Krümel ist auch wahnsinnig lebhaft.

Beitrag von sephora 14.02.11 - 07:59 Uhr

Meine kleine war im Bauch sowas von ruhig..hat nur wenig gestrampelt und sie war ein relativ unruhiges Kind, das nur im Kiwa schlafen wollten und auch jetzt nie stillsitzen kann. Ich würde sie aber nicht als "hyperaktiv" bezeichnen...eher als hibbelig bzw ist sie einfach ein Kind, dass sich gerne bewegt und viel Neugierde an allen möglichen Dingen zeigt.

ich denke, man kann es nicht an den kindern im Bauch ausmachen. Der Kleine einer Freundin hat weitaus mehr gestrampelt als er im Bauchi war..und jetzt ist er so eine ruhige Seele..ich glaube es hat nicht viel zu sagen.