lesbische beziehung mit kind

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von sssmiri 13.02.11 - 22:02 Uhr

hallo,

habe folgendes Problem: Ich bin eine Frau und lebe mit einer Frau zusammen. Seit 4 Monaten habe ich (wir) ein Kind. Seit einem halben Jahr haben wir nun schon kein Sex mehr. Sie sagt einfach nur dass sie keine Lust hat. Ich zerbrech mir täglich den Kopf wie ich sie animieren könnte. Selber hat sie noch eine sm-Veranlagung, die sie mit Männern auslebt. Seit über einem halben Jahr widmet sie sich dieser Veranlagung besonders intensiv, so dass ich denke, dass sie mich nicht mehr erfüllend findet. Das Thema führt dann häufig zum Streit, weil ich selber grad sehr sensibel und eifersüchtig darauf bin, weil ich selber ja kein "Spaß" (Sex) habe. Sie aber sieht es nicht ein, es zu lassen. Sie chattet auch jeden abend und kuschelt wenig mit mir und fest mich kaum an. Sie war halt auch bei der Geburt dabei. Stört dies nicht gerade diese sensible Phase?Oder hilft es ihr damit klarzukommen, sich den Kopf frei zu machen. Ich bin momentan ziemlich verzweifelt, sehr unsicher und durcheinander. Sie sagt immer, dass sie mich liebt und es nichts mit mir zu tun hätte.
Hat jmd einen Rat?

Beitrag von pipers 13.02.11 - 23:00 Uhr

Gabs den text nicht schon vor ein paar Tagen hier??#kratz

Beitrag von sssmiri 13.02.11 - 23:24 Uhr

ja schon aber ich dachte unter einem anderen thema würden sich mehr user melden.....