wer hatte follireifestörung?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen in der Familienplanung über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von beauty-6 13.02.11 - 22:41 Uhr

was habt ihr für eine behandlung durch und bei wem hat es dann geklappt #schwanger zu werden?
liebe grüße beauty

Beitrag von colafrosch 14.02.11 - 06:37 Uhr

huhu

eine Follireifungsstörung sieht man nur bei einer IVF oder ICSI..
Da ja den die Follis gepflückt werden..
Nun bei uns also bei mir ist es so..
Von neun Follis wurden nur zwei befruchtet ich hab eine sehr schlechte Eiqualität..

Hast Du es schon versucht mit einer IUI..??
Ich würde nicht zu lange zu warten.. Man wird ja nicht jünger;-)
Um so älter um so schwerer..
Mach doch einen Termin in einer Kiwu..

Liebe Grüsse Cf

Beitrag von babyci25 14.02.11 - 07:26 Uhr

Hallo colafrosch,#sonne
ich glaube du verwechselt gerade etwas.
Eine Follikelreifestörung kann man auch an hand von Blutwerten erkennen, und am Ultraschall. Man muss in bestimmten Abständen im Zyklus zum Frauenarzt und er kann das dann auch sehen. Dazu braucht man keine IVF oder ICSI.

Ich hatte das auch und nahm dann Clomyfen. (glaub so schreibt man das).

Also Gruß
babyci 25#winke

Beitrag von colafrosch 14.02.11 - 08:28 Uhr

da frag ich doch gleich nochmals nach..

Mein Fa meinte mann sehe nicht wie die Qualität sei.. nur bei einer IVF oder ICSI..???

mmmhhh komisch na ja ich frag ihn nochmals am MI..
Vielleicht hab ich da ja was vernuschelt..

Beitrag von majleen 14.02.11 - 08:44 Uhr

Bei der follireifestörung wächst der Folli einfach nicht so wie er soll, also er wird nicht gross genug. Klar, die wirkliche Qualität kann man erst ausserhalb sehen.

Beitrag von babyci25 14.02.11 - 13:38 Uhr

Hu Hu#winke

ja genau so ist es!

Gruß babyci25#winke

Beitrag von sweetbeat 14.02.11 - 07:30 Uhr

Ich habe polyzystische Eierstöcke, dh meine follikel entwickeln sich nicht weiter. Bekomme jetzt auch Clomifen und hoffe das es klappt :-)

Beitrag von sanni2105 14.02.11 - 09:00 Uhr

hallo,
bei mir wurde erst vor kurzen eine follireifestörung festgestellt. nun mal sehen was kommt, hab außerdem noch eine SD-unterfunkt. und muss daher erstmal l-thy. nehmen. am donnerstag weiß ich dann wieder mehr.

lg sanni

Beitrag von tosca71 14.02.11 - 11:47 Uhr

Hallo,

es gibt verschiedene Moeglichkeiten das zu behandeln, kommtauch ein bisschen drauf an woher die Follikelreifestoerung kommt (z.B. erhoehter Prolaktinspiegel, PCO, altersbedingt....).

Wenn sie nicht so schlimm ist kannst du es mit Tees & co versuchen, ansonsten bleibt Clomi oder Stimu durch FSH Spritzen.

Ich bin mit FSH-Spritzen + IUI SS geworden, hat aber leider nicht gehalten :-(

Viel Glueck und lg,

Tosca