Betreuter Umgang, Frage bezgl. 1. Termin

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von -janna- 13.02.11 - 23:51 Uhr

Hallo allerseits,

hab mal eine Frage zur Umsetzung des betreuten Umgangs. Im Jugendamt sagte man mir, dass die pädagogische Praxis sich erst mit mir in Verbindung setzt um einen ersten "Kennenlerntermin" zu vereinbaren. Klang auch einleuchtend. Jetzt bekomm ich lediglich von meinem Ex eine Nachricht, dass ich morgen dort erscheinen soll, ohne mal zu fragen, ob ich da überhaupt Zeit hab, also nix mit langsamen kennenlernen oder so (wobei ich abends ja schon ziemlich merkwürdig finde, wenn das Kind zeitig ins Bett geht, ich dachte das wären Profi's die sowas durchführen #kratz ) Was versprechen die sich von der Hammermethode einem 1-jährigen Kind gleich 2 wildfremde Menschen unterzujubeln?

Beitrag von at_me 14.02.11 - 08:25 Uhr

mir steht das ganze noch bevor, aber mir wurde gesagt, erst lernen die Kinder eine Bezugsperson dort kennen, ohne den Vater zutreffen und erst beim zweiten Treffen wird der Vater dazugezogen. Im Vorfeld soll es auch Gespräche einzelln mit den Eltern geben, jedem Mir und meinen Kindern wird eine Bezugsperson zu Seite gestellt und dem Vater eine andere Bezugsperson.
Das ganze läuft bei uns über den Kinderschutzbund.


Lg
Sylvia

Beitrag von anarchie 14.02.11 - 13:38 Uhr

ja ruf doch da an! dann weisst du mehr!
Dann kanst du denen auch sagen, dass das Kind da normal schläft, ergo quengelig sein wird und ob man das nicht anders legen kann...aber HIER wird dir das keiner sagen können.


Meine Kinder wären mit einem jahr NIE zu Unbekannten gegangen,die hätten sich an mir festgeklammert und gebrüllt, bis ich widerkomme .
Hätte ich nie zugelassen.



lg

melanie

Beitrag von manavgat 14.02.11 - 14:01 Uhr

Frag doch mal dort nach. Ich persönlich würde das für absolut unprofessionell halten, wenn Termine über den Ex kommuniziert werden!

und ich würde klar sagen, dass das so nicht geht.

Gruß

Manavgat