Will nicht mehr schwanger sein !

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von manchmal 14.02.11 - 00:20 Uhr

Hallo !!!


Erstmal ich liebe unser ungeborenes Kind, doch manchmal wünsch ich mir ich wäre nicht mehr schwanger und das Kind wäre einfach weg.#schock

Seitdem ich schwanger bin ist unser Sexleben die toale niete. Er kann einfach nicht weil da ein baby im Bauch ist. ABER wenn ER mal richtig überschuß hat dann geht es komischer weise .

Ich hab doch auch bedürfnisse..ich sagte wir können es ja auch anders machen..wenn wir zb abends im bett liegen frag ich ihn ob er mich streichelt dann lass ich seine hand höher rutschen zu den Brüsten doch er blockt gleich und nach ein paar sekunden hört er auf und tut so als wäre er eingeschlafen#heul

ach ich kann das einfach nicht beschreiben und erklären ....bevor ich schwanger war war alles viel besser.

#heul#heul#heul

Beitrag von reden 14.02.11 - 01:06 Uhr

am besten wäre es du würdest dich noch einmal ausführlich mit ihm über dieses thema unterhalten.

weil da es ihm ja anscheinend wenn er so richtig druck hat nichts ausmacht, liegt das problem wohl nicht an dem baby im bauch, sondern irgendwo anders.

vielleicht hat er nur angst es zu verletzen und wenn die probleme weiterhin bestehen würde ich mal mit einem arzt darüber sprechen, denn wenn der bestätigt dass da nichts passieren kann ist vielleicht alles etwas lockerer und er kann sich wieder dabei wohlfühlen.

Beitrag von klara4477 14.02.11 - 05:02 Uhr

Hallo!

Nun, dieses Problem haben wohl viele Schwangere. Vieleicht solltest Du Deinen Freund mal mit zum Arzt nehmen der ihm erklären kann das eurem Bauchbesetzer auch beim Sex nichts passieren kann?

Das es bei Deinem Freund wohl geht wenn der Druck zu gross ist... Nun, dann schaltet der Kopf halt manchmal aus, sobald er aber nachdenkt kann er nicht. Wundert mich nicht.

Ich verstehe schon das Dich euer eingeschlafenes Sexleben frustet, aber es kommen auch wieder bessere Zeiten.

Was ich ehrlich gesagt ein wenig erschreckend finde ist:

"...doch manchmal wünsch ich mir ich wäre nicht mehr schwanger und das Kind wäre einfach weg"

Sex gehört definitiv dazu, keine Frage, aber wenn Du solche Gedanken hast wird Dein Intimleben meiner Meinung nach von Dir eindeutig überbewertet.
Du bist schwanger, da ist das halt manchmal so. Reden kann helfen, muss aber nicht.
Im schlimmsten Fall wird es bis nach der Entbindung so bleiben wie es jetzt ist. Nicht schön, aber auch kein Beinbruch. Selbst die längste Schwangerschaft hat irgendwann ein Ende und dann ist wieder gut.

Beitrag von manchmal 14.02.11 - 13:41 Uhr

ich habe schon mit ihm darüber gesprochen er weiß das dem kleinen nichts passiert..aber er kommt damit trozdem nicht klar und will einfach nicht und ih muss das jetzt so akzeptieren.

Und wenn wir dann doch mal Sex hatten dann nur weil er mir damit einen gefallen tun wollte er hatte aber kein gutes gefühl dabei..sagt er.


ich meinte das nicht soo ernst ich war gestern einfach mal wieder tot trauig....ja für mich ist Sex sehr wichtig versuche es ja shcon zu reduzieren bzw. es einzustellen aber es gelingt nicht immer. Wenn es nach der geburt so bleibt ja dann müssen wir mal schauen... was wir dann machem...

Beitrag von klara4477 14.02.11 - 14:43 Uhr

Ich kann mir schon vorstellen das Dich die Situation frustriert, aber ich glaube die Ängste die einen Mann bezüglich Sex und Schwangerschaft plagen sind nicht unbedingt rational.
Also selbst wenn er WEISS das er dem Bauchbesetzer nicht schaden kann ist es für ihn vieleicht trotzdem "komisch". Ich denke dem Gefühl kann man auch mit logischen Argumenten nicht wirklich beikommen.

Vieleicht solltet ihr erstmal ein wenig den Druck aus der Situation nehmen. Mecker nicht mit ihm, versucht euch vieleicht erstmal mit kuscheln und Zweisamkeit.

Ich DARF seit Beginn meiner Schwangerschaft keinen GV mehr haben. Ist nicht schön, aber so ist das halt.

Ich denke nach Geburt wird sich sicher, auch bei euch, wieder einiges normalisieren.

Beitrag von das kenn ich 14.02.11 - 09:29 Uhr

Hallo du da!!!

Also das du dein Kind liebst wird niemand bezweifeln.
Du hast einfach Frust...und da es mir genauso geht, kann ich dich nur all zu gut verstehen.
Mein Mann will auch nur noch selten #sex und ich nehm das sehr persönlich!!
Wir haben jetzt 2wochen gar nicht und dann am WE einen sanften Quicki in der Löffelchenstellung.
Das war ja ok, dachte jetzt ist der erste druck weg, dann kann man später oder am nächsten Tag nochmal ausführlicher Sex haben.....aber nix da.
Tote Hose!!!:-[
Ich befriedige mich deswegen im moment auch öfters mal alleine und hoffe das es bald besser wird#zitter

lg ...... mit #ei 12ssw

Beitrag von suda2704 14.02.11 - 13:44 Uhr

.....ja das ist leider so....

ich hab auch seit 4 monaten ein kind. die zweifel in der ss sind normal, die muss man leider ertragen (auch hormonell bedingt);-). auch der frust ist normal, leider. ich muss mir seit nem halben jahr auch immer wieder sagen, dass es bald nur noch besser werden kann. das ist eine sehr schwierige zeit für die partnerschaft, aber sie geht irgendwann auch mal vorbei, wenn sich alles "normalisiert" hat.


...ich kann allen nur raten, geduld zu haben und sich mit anderen dingen abzulenken..damit die partnerschaft nicht drunter leidet.


...also kopf hoch!!!!.....des ist alles ganz normal...

Beitrag von erdbeerchen89 15.02.11 - 10:57 Uhr

Hallo,

ich kann dich sehr gut verstehn, wenn vor der schwangerschaft alles viel besser war und das sex ausreichend .

Aber ich denke einfach er hat angst euer Baby zu verletzen, das haben viele Männer und ich habe es schon oft mitbekommen, wenn vor der SS alles oke war rede mit ihm und notfalls geh mit ihm zum FA und lasst es nochmal erklären das wenn er vorsichtig ist dem baby gar nichts passieren kann, vll. lässt er sich von einem Arzt überzeugen das dem kleinen wirklich nichts passieren kann.