Was kann man da machen???

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von ma+ma 14.02.11 - 07:12 Uhr

Moin,

Habt ihr Tips, wie man einen Jungen sein Selbstwertgefühl wiedergeben kann?


Würde mich über Antworten freuen.


LG

Beitrag von hezna 14.02.11 - 07:27 Uhr

Die Frage an sich ist klar, die Hintergründe fehlen komplett.

Es wäre ja wichtig zu wissen, warum er sein Selbstwertgefühl verloren hat oder hatte er nie eins?

Pauschal kann man da wohl eher nicht helfen.

Vielleicht hast du noch ein paar Infos?

Gruß Hezna #klee

Beitrag von ma+ma 14.02.11 - 11:57 Uhr

Hi,

ich muss da mal wohl einbischen ausholen.

Mein Kindheit lief auch nicht so rosig ab.
Habe immer zu hören bekommen, wie fett ich eigentlich bin wie strohdoof
u.s.w.
Mein Mutter hat mich z.B. dicke Plantschkuh genannt.
Hat mich immer verglichen mit anderen.
Das die besser sind und das ich nichts auf die Reihe bekomm.

Tja und traurig ist es das ich es auf mein Sohn proiziere.
Bei mir ist ein Schalter runter gegangen, weil mir jemand die Augen geöffnet hat.

Mein Sohn ist jetzt 13 Jahre alt und ich hoffe das es noch nicht zu spät ist was zu machen.

Hast Du ein paar Tips?


LG
ma+ma

Beitrag von mansojo 14.02.11 - 09:54 Uhr

hallo,

wie alt ist der junge?

Beitrag von ma+ma 14.02.11 - 11:57 Uhr

Hi,


mein Sohn ist 13 Jahre alt.


LG
ma+ma

Beitrag von mansojo 14.02.11 - 12:13 Uhr

ah

nun da du schon schriebst das ehr du ein problem mit deiner kindheit hast
solltest du dir zuerst hilfe holen

vielleicht kann dir die familienhilfe weiterhelfen

wenn du ein gutes verhältnis zu eurem kinderarzt hast würd ich das auch dort ansprechen


in erster linie brauchst du wieder ein gutes selbstwertgefühl,damit du dieses an deinen sohn weitergeben kannst

lg manja

Beitrag von ma+ma 14.02.11 - 13:29 Uhr

Hi,

danke für Deine Antwort.

Werde mir Hilfe holen.

Und hoffe das es noch nicht zu spät ist.


Danke Dir nochmal.


LG
ma+ma

Beitrag von plazafrau 14.02.11 - 14:53 Uhr

Ich finde es schön, dass Du dir Gedanken über deinen Sohn machst und merkst, dass Du eventuell in der Vergangenheit nicht richtig gehandelt hast. Das machen viel zu wenige Elternteile!

Ich hoffe, dass Du Hilfe bekommst und ferner deinem Sohn helfen kannst! Viel Glück und Kraft! #liebdrueck