Krank schreiben im 5. Monat

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von caroline-2011 14.02.11 - 08:05 Uhr

Hallo mitschwangere :-)

Also ich bin wie ich oben geschrieben habe im 5. Monat schwanger und ich gehe heute um 9 Uhr zu meinem FA weil ich zur Zeit totalen Stress auf der Arbeit habe. ich übergebe mich regelmäßig vor Angst zur Arbeit zu gehen weil ich weiß ich bekomme wieder Sprüche gedrückt das sowas wie ich mich nciht vermehren sollte und so weiter(nur mal um einen lieben Spruch zu nennen) ich habe auch schon regelmäßig Alpträume in der Nacht vor der Arbeit. Jetzt heute Nacht hatte ich nen Übelsten Alptraum(Amoklauf mit ca 40 Toten) und werde dann wach vor Schmerzen im Unterbauch.
Jetzt habe ich beschlossen heute nicht zur Arbeit zu fahren(bzw zu meinem Klo zu fahren auf dem ich dann stundenlang heule) sondern zu meinem FA damit er schaut was das für Schmerzen heute morgen waren und ich wollt ihn Fragen ob er mich erstmal ein wenig (ne Woche oder so) krank schreiben kann. ich habe so Angst arbeiten zu gehen. Habe zwar nen "einfachen Bürojob" aber ich finde das sitzen von ca 7 Uhr bis 7 Uhr auch relativ anstrengend...Kann regelmäßig nciht aufstehen weil mein Ischias so schmerzt.


Wenn ihr euch das ganze gejammer durchgelesen habt danke ich euch und hoffe das ihr mir entweder sagt ich stelle mich an das ich heute zum Arzt möchte oder das ihr mir recht gebt das ich gleich zum Arzt kann.


Lg
Ina mit Baby im Bauch(vielleicht macht der doc dann sogar us und wir sehen 100prozentig was es wird?*freu)...

Beitrag von sweetlady0020 14.02.11 - 08:17 Uhr



Guten Morgen,

mensch das hört sich ja schlimm an. Wie kommt man denn dazu solche Sprüche abzulassen? Das ist bereits Mobbing und geht mal gar nicht!!! Habt ihr vielleicht einen BR oder ist die Firma zu klein dafür?

Es ist wirklich das Beste, wenn Du Dich erst einmal krankschreiben läßt und jeder Arzt hat dafür auch Verständnis. Wenn nicht deswegen, dann auf jeden Fall wegen dem Ischias.

Du ich drück Dir die Daumen und Du kannst ja noch mal berichten, was der Arzt gesagt hat.

LG

SweetLady0020#klee mit Astronautin 39+2 inside

Beitrag von caroline-2011 14.02.11 - 08:21 Uhr

Die Firma bei der ich Arbeite ist das größte Telekommunikationsunternehmen Deutschlands ja da gibts nen BR aber wie ihr wisst wird bei uns in vielen Abteilungen langsam gearbeitet und der BR Vorsitzende ist ca 64 Jahre alt und vergosst alles innerhalb ner Minute... :-( #heul

Beitrag von klara4477 14.02.11 - 08:18 Uhr

"...weil ich weiß ich bekomme wieder Sprüche gedrückt das sowas wie ich mich nciht vermehren sollte und so weiter..."

#schock Wo bitte arbeitest Du?
Das sich nicht jeder über eine Schwangerschaft mitfreut... nun gut, muss ja auch nicht. Aber sowas... da fällt mir echt nichts zu ein was ich hier ungestraft schreiben dürfte.

Habe ich richtig gelesen das Du von 7 Uhr bis 7 Uhr (also Abends) im Büro sitzt? Wenn ja geht das doch sowieso schonmal garnicht. Als Schwangere darfst Du doch maximal nur 8 Stunden arbeiten!?

Also ich finde ja sehrwohl das man sich manchesmal zusammenreissen muss, aber in Deinem Fall würde ich mich auch krankschreiben lassen. Ist ja echt übel...

Was sagt denn Dein Chef dazu? Hast Du mit ihm schonmal darüber geredet?

Beitrag von caroline-2011 14.02.11 - 08:23 Uhr

Ja habe mit meinem Chef geredet der ist 25 JAhre alt und hat nen kleines Baby zuhause und versteht mich aber er meint er kan nichts machen. die Leute aus unserem Team sind alle mindestens 30 und er kan sich einfach nciht durchsetzen...


Also Arbeite eig von 9-5 aber habe 2 Std(mit dem Zug) hin und nochmal 2 Std zurück...

Gut das mich verstehst. hatte Angst der Arzt lacht mich gleich aus...

Beitrag von klara4477 14.02.11 - 08:33 Uhr

Meine Güte, was für ein Weichei, sorry. Kannst Du Dich denn nicht an den nächsthöheren Chef wenden?
Lass Dir das auf garkeinen Fall gefallen! Es gibt leider immer wieder Leute die soetwas machen, aber auch jemanden der es mit sich machen lässt. Wehr Dich!

Und nein, ich glaube kaum das Dein Arzt Dich auslacht.
Dir sitzt schliesslich kein Pups quer sondern das ist schon Mobbing reinster Art wenn Du Dir wirklich häufiger soetwas anhören musst.

Sprich mit ihm, irgendeine Lösung muss ja nun her, so kann das ganz sicher nicht bleiben.

Beitrag von nancy-christian 14.02.11 - 08:21 Uhr

huhu...hab so ein ähnliches problem auch eben auf arbeit...mein chef hat mich am tele letzte woche runter gemacht nur weil ich noch ne woche krank geschrieben bin, hatte blutungen und bin seitdem schon 3 wochen daheim...
nun ist zwar alles wieder weg aber sie wollte mich gern noch eine weile daheim lassen...
muss ab do wieder auf arbeit und schau dann mal wie es weiter geht mit meinem chef etc.
aber in deinem fall du bist im 5 monat schwanger, und mobbing auf arbeit muss sich keine schwangere gefallen lassen, frag doch deinen arzt einfach mal nach einem beschäftigungsverbot....
sag ihr deine probleme und ängste, ich denke sie wird verständnis dafür haben...

lg nanvy+krümel 9woche#ei

Beitrag von kitti27 14.02.11 - 08:22 Uhr

Oje, das hört sich für mich so an, als wärest Du dort nicht so sehr gemocht??
Zumindest wenn sie diese Sprüche ernst meinen! Aus SPass, na gut, da könnte man ja drüber weg sehen!

Denk an Dich und Dein Baby, und zur Not, lass DIch den Rest der SS krank schreiben! Und drücke bissel auf Psyche! Das klappt schon!

Lg
Kitti, 17. SSW

Beitrag von caroline-2011 14.02.11 - 08:26 Uhr

Das werde ich gleich beim Arzt machen weil ich kann nicht mehr...heule nur noch...Und habe jeden Morgen Erbrechen und Druchfall...Vor Angst...

Man hat ja im schwangeren Zustand genug Probleme aber noch sowas dabei macht einen echt fertig...

Naja was heißt gemocht...Ich kenne die Leute die das machen eigentlich gar nciht die sind seit 3 Wochen bei uns(4 Typen) und die meienn alles und jeden niederzu machen... die alten hasen vom Büro können nichts gegen die ausmachen udn unser"Chef" sowieso nicht...

Beitrag von kitti27 14.02.11 - 08:28 Uhr

Na umso schlimmer, das sie erst so kurz da sind! Manche Menschen haben echt keinen Anstand! Ohne Worte...

Beitrag von caroline-2011 14.02.11 - 08:30 Uhr

Vor allem setz dich mal durch als 19 Jährige bei mehrern 30 Jährigen Männern...

Hab schon Angst wenn der Arzt mich krank schreibt was ist wen ich wieder Arbeiten muss...

Beitrag von 19karin79 14.02.11 - 08:31 Uhr

Lass dich krankschreiben. DAs geht ja gar nicht - dass ist Mobbing. Erzähl deinem Arzt dass genauso und du wirst bis zum Ende der SW daheim sein, glaubs mir. Ich geh 2 halbe Tage je 4 STd. die Woche ins Büro und mir gefällts super. Hab auch mitm Ischias, bin aber erst 16. SSW. Meine FA wollte mich ab letzter Woche Arbeitsunfähig schreiben. Ich wollte aber nicht, weils mir eben Spaß macht. Wenns mitm Kreuz schlimmer wird, geh jetzt ab 25. zur Krankengymnastik, dann bleib ich auch schon zu Hause.

Mach dir keinen Kopf, die spinnen ja. Bleib daheim und genieß deine Schwangerschaft! Und 12 Std. im Büro täglich ist eh zu lang!

LG Karin

Beitrag von kruemel2701 14.02.11 - 08:37 Uhr

Hey...

das hört sich ja mal megaschlimm an, das ist ja echt net normal...

Ich bin auch mal gespannt, wie es bei mir auf der Arbeit so wird, meine Chefin war auch nicht begeistert und hat es auch gleich mal dem ganzen Team weitergegeben (obwohl ich sie gebeten hatte es noch NIEMAND zu sagen :-[ boah war ich wütend...) und im Team ging auch gleich das Maul zereisen los von wegen "die wird ja dann eh immer nur krank geschrieben" usw... Ich war jetzt auch grad 2 Wochen daheim weil ich auf Antikörper getestet worden bin, arbeite in ner Kita... naja ich geh auch auf jeden Fall mit keinem guten Gefühl dahin...#zitter

Liebe Grüße und lass dich nich unterkriegen...#liebdrueck

Beitrag von sannchen1984 14.02.11 - 09:38 Uhr

Hey!!

Das hört sich echt grausam an. Geh auf jeden Fall zu deinem FA! Schildere ihm die situation und er wird dich bestimmt krank schreiben. Mein FA sagte direkt am Anfag der SS zu mir ich solle mich sofort melden wenn ich mich auf der Arbeit nicht mehr wohlfühle. Und es ist ja weder für dich noch für deinen Zwerg gut, wenn du eine solche Angst hast.

Ich finde nicht, dass du dich anstellst!!!

Fühl dich gedrückt und mach dich auf den Weg. Denn wenns dir gut geht, geht es deinem Zwerg auch gut!!!


LG

Sannchen mich zwei Zwergen im Bauch!

Beitrag von pmkatrin 14.02.11 - 09:49 Uhr

hallo

auch ein normaler hausarzt kann dich krankschreiben, wobei deine situation nach einem beschäftigungsverbot aufgrund von mobbing schreit.....wäre auch gehaltsmäßig besser für dich, da du durchgehend volles gehalt bekommst und nicht nach 6wochen oder so mit einer kürzung rechnen musst...lohnfortzahlung usw...

auch wenn man nicht ss ist, ist das arbeitsklima mal sehr zu überdenken, das ist ja ne zumutung, wo leben wir denn?

lg
katrin