Extrem TROCKENE Haut - Tipps gesucht

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von johanna1972 14.02.11 - 08:13 Uhr

Guten Morgen zusammen,

vielleicht weiss oder kann mir jemand von Euch einen Guten Tipp geben -

Anna (16 Monate) hat extrem trockene Haut am ganzen Körper. Es sind kleine rote Flecken, die sie total jucken. Unser Kia hat mir empfohlen sie 2 x täglich mit Babyöl einzuschmieren, das machen wir - allerdings ist keine Besserung in sicht - es wird eher noch schlimmer - Anna ist sich fast den ganzen Tag nur noch am Kratzen. Jetzt sollen wir zum Hautarzt - allerdings ist dort der nächste Termin erst in 3 Wochen!!!!!!!! frei.

Vielleicht hat einer einen Tipp für mich wie ich der Kleinen Maus helfen kann. Ich habe weder das Waschpulver noch den Weichspüler gewechselt.

Vielen Dank schon mal -

LG Johanna

Beitrag von sunshine1176 14.02.11 - 08:58 Uhr

Hallo Johanna,

unsere Tochter hat auch sehr trockene Haut, wir nehmen von Eubos die Haut Ruhe Creme bzw. Lotion. Die hilft ihr sehr gut. Vielleicht wäre das auch was für euch!

LG sunshine

Beitrag von poison.ivy 14.02.11 - 09:06 Uhr

Guten Morgen Johanna,

als Kira so trockene Haut hatte und zudem noch viele Zahnungsekzeme habe ich angefangen Linola Hautmilch zu verwenden. Die KIÄ hatte mir erst was anderes gesagt - aus der Apotheke, aber ich komm nicht mehr drauf. Das war gut, aber Linola war einfach noch besser. Und mehrere Freundinnen haben das bei ihren Zwergen ausprobiert und waren auch mehr als zufrieden. Nach kurzer Zeit ist alles gut.

Ich würde es einfach mal ausprobieren - den Hautarzttermin kann du immer noch absagen. Und wenn sie sich immer noch mehr juckt, dann mach da auf dringend. Die müssen dich dann vorziehen.

LG
Melanie

Beitrag von tuctuc 14.02.11 - 09:09 Uhr

Huhu,

Jonathan hat auch Probleme mit trockener Haut.

Unser Kinderarzt hat uns Linola Fett empfohlen für nach dem Baden und für den "Notfall". Wir kommen damit sporadisch sehr gut zurecht. Ich hab zusätzlich zum Kinderarzt noch die Apothekerin gelöchert mit meinen Fragen, und für mein Empfinden eine sehr gute Beratung dort bekommen.

Generell gilt: je mehr geschmiert wird, desto mehr trocknet die Haut aus.

LG

Beitrag von ephyriel 14.02.11 - 09:14 Uhr

Lass dir mal vom Kinderarzt folgende Crem verschreiben. Die Rezeptur muss auf dem Rezept stehen (wird in der Apo zusammen gemischt):

10% Dexpantenol
10% Nachtkerzenöl
in Asche Basiscrem

Das hat bei uns super geholfen...

Für die kalte und nasskalte zeit hab ich noch die Asche Basis Fettsalbe gekauft.

LG
Billa

Beitrag von wolli-andi 14.02.11 - 10:59 Uhr

Probier mal NEURODERM...hat bei uns bei diesen Trockenflecken sehr gut geholfen

Beitrag von nuckenack 14.02.11 - 13:10 Uhr

Hallo
wir haben auch die Eubos Haut Ruhe ,
damit geht es deutlich besser

nuckenack

Beitrag von ea73 14.02.11 - 13:20 Uhr

Hallo Johanna,

es gibt eigentlich nur eine - und zwar die Linola Fett. Alles andere kommt da nicht annähernd ran, d. h. trocknet noch mehr aus. Wir haben wirklich viele getestet...

LG, Andrea

Beitrag von sternchen2812 14.02.11 - 14:44 Uhr

ich kann dir die physiogel intensiv creme empfehlen, die ist echt toll. wurde bei meiner maus sofort besser. eubos, theiss, linola,... hat alles nix gebracht.