Frage an die Mehrfachmamas !!!(die 1000te ;) )

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jessy249 14.02.11 - 08:24 Uhr

Erstmal guten morgen,

ich hab ne Frage zwecks Kindsbewegungen in der 2ten SS.
Also bin z.Z noch in der 20 SSW und spür noch gar nichts vom kleinen :(
in meiner 1ten SS hab ich den kleinen in der 19ten SSw des erste mal gespürt.....
kann es sein das ich vor lauter streß (ziehen grad um) gar nicht bemerke wen er sich bewegt?
sonst gehts mir ganz gut keine Blutungen ähnliches denke nicht bzw hoffe nicht das es was ernstes sein wird.
Vieleicht könnt ihr mir bischen Mut zusprechen...


Vielen lieben Dank und noch schöne Kugelzeit ;)

Beitrag von 19karin79 14.02.11 - 08:28 Uhr

ich bin jetzt auch grad mit dem Zweiten schwanger in der 16. SSW und habs gestern das erste mal gespürt. Ganz leicht nur.

Hab mal gehört, dass das auch was mit dem Körperfett zu tun hat. Wenn man Voluminöser ist, dann kanns auch sein dass man es später spürt. Oder eben wie bei dir der Streß, dass kann gut möglich sein. Weiß dass von meiner 1. SW noch, da hab ihn schon deutlich gespürt und wenn ich mal mehr Streß hatte, dann gar nicht mehr teilw. 1-2 Tage - bin dann immer gleich zur Hebi gefahren und was war - alles i.O. sobald ich dort auf der Liege lag, runterkam unds CTG angeschlossen wurde, war er hellwach und polterte :-)

Mach Dir keinen Kopf, falls du nicht abschalten kannst, geh einfach zum FA oder zur Hebi. Die haben da Verständnis für.

LG Karin

Beitrag von susan81 14.02.11 - 08:36 Uhr

Hallo

Bin auch zum 2. Kind schwanger und jetzt in der 28. Woche.
Ich spür meinen Kleinen auch nicht so extrem, wie es in meiner ersten Schwangerschaft war.
Bei mir liegt es daran das ich eine Vorderwandplazenta habe und meistens merke ich die Bewegungen nur wenn ich mal gemütlich auf der Couch liege (was ja, wenn man bereits Kinder hat nicht so oft vorkommt).

Mach dir nicht zuviele Sorgen (obwohl ich dich gut verstehen kann).
Es ist sicher alles in Ordnung.

lg Susan

Beitrag von millla 14.02.11 - 08:36 Uhr

Guten Morgen Jessy,

die Frage hätte von mir sein können. Es ist meine 2. SS und ich bin am Ende der 21. SW. Erst seid gestern spüre ich dieses gaanz leichte "Blubbern", aber auch nur zwei Mal kurz. Jetzt ist wieder alles absolut ruhig. Habe mir auch schon Sorgen gemacht, weil hier so viele so früh schon was merken, vor allem in der 2. SS.
Jetzt habe ich mir den "Angelsound" zugelegt, obwohl ich den eigentlich vorher völlig albern und überflüssig fand. Ich muss aber sagen, das Herzchen zu hören, beruhigt mich immer ungemein. Vielleicht wäre das auch was für dich? Ansonsten sage ich mir immer, dass es einfach ein ruhiges Kind ist.

Wünsche Dir noch eine schöne, entspannte SS.

Liebe Grüße,

:-)Milla (21.SSW)

Beitrag von nicky2406 14.02.11 - 08:45 Uhr

Hallo,
bin jetzt in der 2. SS (26 SSW). Habe die Kleine auch erst in der 22. Woche gespürt. War auch ein bisschen besorgt, aber FA und Hebi meinten, das sei normal. Jetzt turnt die Maus umso mehr herum :-) Also... keine Panik!! Alles im grünen Bereich!! #winke

Gruß
nicky
#stern