Fast ohne Windel, aber das große Geschäft klappt nicht :(

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von windel-winnie 14.02.11 - 08:49 Uhr

Hallo Mädels,

Es geht um meinen Sohn (2,5 Jahre). Seit nun fast 2 Wochen sagt er eigentlich immer wenn er Pipi muss und geht auch fein aufs Klo. Ich kann ihn eigentlich ohne Windel lassen ABER, das mit dem großen Geschäft klappt gar nicht . Die ersten Male hat er dann eben in die Hose gemacht - sehr lecker , dann hab ich ihm gesagt, er soll es sagen wenn er muss und dann probieren wir es auf dem Klo oder ich mach ihm zumindest dafür ne Windel hin (sonst will er sie eigentlich nicht). Ich wechsle lieber seine Windel als seine volle Unterhose :-(.
Gestern nun hat er 3 mal gesagt "ich muss AA" obwohl er eine Windel hatte, er wollte aufs Klo, wir haben alles versucht, klo, Töpfchen, Sitz, aber er hat keine Geduld, wenn es nicht innerhalb von 2 Minuten klappt will er wieder runter.
Irgendwann hab ich ihm ne Windel hin gemacht, weil ich ihn ja nicht quälen will, aber er konnte dann nicht mehr :-(. Heute war er den ganzen Tag voll quenglig, denke mal es hat ihn geplagt, aber windel wollte er wieder keine. Dann irgendwann doch, dann er er sich verkrochen und in die Windel gemacht.
Ich weiß grad nicht was ich machen soll, ich will nicht dass er Verstopfung bekommt , er will tagsüber meist keine Windel und ich will nicht seine Hosen ausputzen.
Wie ist/war das bei euch? Klappt das mit dem Großen Geschäft? Ich versteh nicht warum er sich so schwer tut, weil er es ja eigentlich selber will....
Würde ihm da gerne helfen, bei ihm bleiben, raus gehen oder sonst was, aber es geht nicht #schwitz...

Falls ihr Tipps habt gerne her damit!!

LG Windel-Winnie

Beitrag von hasilein1980 14.02.11 - 09:12 Uhr

Hallo,

hmmm, ist ansichtssache.
Meine mag seit letzten Sommer keine Windeln mehr tagsüber.
uffffff, keine ahnung wie oft ich schon ihre unterhose auswaschen musste. Mir machst jetzt nichts aus, weil sie es auch oft schon einfach zu spät bemerkte dass das grosse geschäft kommt. Aber mittlerweile klappt es. Ich glaube, dass es ihr selber zu doof wurde. ( Musste danach auch immer runtergeduscht werden, weil es sich verschmierte)
Kann dich schon verstehen, aber wenn er gerne unterwäsche trägt, und auf die windel verzichten will, würde lieber ich in den sauren apfel beissen, bevor er - wie du selber schon befürchtest- verstopfung bekommt!

Lg und alles liebe #hasi lein1980

Beitrag von windel-winnie 14.02.11 - 09:28 Uhr

Hallo Hasilein,

Danke für deine Antwort. Ich glaub hätten wir Sommer wär das alles nicht so wild mit einer Unterhose waschen, aber momentan, muss dann auch die Strumpfhose und die Jeans oder Matschhose dran glauben und dann komme ich auch in einen Klamottenengpass #schwitz...
Außerdem hab ich noch ne Tochter und bin hochschwanger, ist grad alles nicht so leicht #schwitz. Demnach wär mir die Windel am liebsten wenn es mit dem Klo nicht klappt.
Aber gut, ich werde wohl da durch müssen #schwitz.... Hoffe das gibt sich dann bald!

LG

Beitrag von kareen525 14.02.11 - 09:13 Uhr

Hallo,
keine Sorge,d as ist normal!
Bei meiner Tochter (21.06.2008) läuft es ähnlich. Sie ist seit Januar windelfrei und hat anfangs auch immer versucht das große Geschäft in die Unterhose zu drücken... Hab ihr dann immer ganz schnell eine Windel angezogen und sie alleine gelassen. Sie will AA nämlich immer alleine machen. Irgendwann ruft sie mich dann und ich kann wickeln! Anfangs hat sie tagelang eingehalten und hatte furchtbare Schmerzen... aber das hat sich auch von selbst gelegt! Lass Deinem Sohn also einfach noch was Zeit, es dauert halt so seine ZEit...
Meine Maus hat ein paar mal AA ins große WC gemacht, da sie ein Bügeleisen plus Bügelbrett von Smoby dafür versprochen bekam! Hat ein paar Tage geklappt, dann wollte sie wieder die Pampers... das Spielzeug steht nun aufm Schrank und kommt erst wieder runter, wenn sie wieder aufs Klo geht! Das wird auch wieder klappen, wenn sie so weit ist!
Vielleicht kannst Du deinen Sohn ja auch "motivieren"?! ;-)
LG
Kareen mit Elisabeth und Krümelchen (26+3)

Beitrag von windel-winnie 14.02.11 - 09:25 Uhr

Hallo Kareen,

eine Motivation hat er auch, er bekommt nämlich einen Betonmischer von Bruder und dass weiß er auch genau und den wünscht er sich schon lange ;-).
Nein ich werde ihn auch nicht stressen, er will es ja selber das ist es was ich nicht verstehe :-(.
Von mir aus kann er ja in die windel machen, aber da müsste er mir das sagen und das tut er nicht immer #schwitz. Nunmach ich meist den ganzen tag ne windel hin (bis das Geschäft erledigt ist) und er sagt trotzdem wenn er Pipi muss. Das Problem ist nur, das ihn die windel selber stört und juckt an den Beinen (hat etwas empfindliche Haut)...
Naja ich hoffe wir werden bald eine Lösung finden, danke Dir!

LG