Wieviel Rennie darf ich???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von silksbest 14.02.11 - 09:14 Uhr

Moin, die Frage steht ja im Betreff. Ich könnte Rennie im Moment zu meinem Hauptnahrungsmittel machen. Schonmal danke für eure Antworten.

Beitrag von melina2003 14.02.11 - 09:16 Uhr

Ja kannst du .
Hab ich auch und mampfe sie wie Smarties ;-)

Laut Apotheke sind aber nur die " Roten " für Schwangere !!!


LG

Beitrag von silksbest 14.02.11 - 09:19 Uhr

Die Roten??? Also die Packung ist rot mit weißer Schrift und dann steht blau unterlegt Pfefferminz drauf. Aber sonst ist die Packung wohl rot. Vielen Dank, dann mampfe ich mal wacker weiter meine geliebten Rennies...

Beitrag von melina2003 14.02.11 - 09:22 Uhr

Ja ich meine die Verpackung ;-)
Und ja steht Pfefferminz drauf :-p

Ich esse die wirklich schon wie smarties , da es sonst teilweise nicht auszuhalten ist.
Aber laut arzt unbedenklich , und auch egal wie viele.

Mein Gedanke war nur erst als ich Pfefferminz gelesen hab , das es abführend wirken könnte.
Aber das tut es gott sei dank nicht.

LG

Beitrag von nadine0701 14.02.11 - 09:57 Uhr

Laut kh sollte man sie nehmen wenn es garnicht anders geht und erstmal die bekannten Hausmittel probieren wie mandeln kauen,milch trinken etc. Denn die rennie können bei erhöhter einnahme den leberwert verändern