Leidiges Thema: Orgasmus - Frust!

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von kein Orgasmus 14.02.11 - 09:19 Uhr

Hallo,

ich bin 28 Jahre und habe erst vor paar Monaten meinen ersten Orgasmus mit einem Vibrator hinbekommen. Obwohl ich froh bin wenigstens einen zu bekommen, frustriert es mich sehr, dass ich es nur mit Vibrator schaffe. Über vaginal oder im Zusammenspiel mit meinem langjährigen Freund brauche ich gar nicht erst reden, mir reicht es schon mal für mich bei der Selbstbefriedigung einen ohne Hilfsmittel zu bekommen. Das wäre wenigstens ein Anfang!

Doch wenn ich es mir mit der Hand mache (oder auch beim Oralverkehr), habe ich das Gefühl dieses Spannungsniveau reicht gar nicht aus. Ich habe ja jetzt einen Vergleich durch den Vibrator. Es ist schön, aber es baut sich nicht die nötige Erregung/Empfindung auf, um auf einen Höhepunkt zu steuern. Kennt das jemand? Und hat es jemand dann doch irgendwann geschafft?

Auch beim Vib. muss ich richtig dafür arbeiten, den Orgasmus zu bekommen. Müsst ihr was bestimmtes dafür machen oder kommt er dann so aus "der kalten heraus"? Beckenboden anspannen etc?

Oft stehe ich auch beim Vib. kurz davor und dann merke ich, wie es wieder abflacht und ich fange von vorne an. Ist das normal?

Bitte helft mir mal und gebt mir eure Erfahrungen weiter!
Danke, danke, danke!!

Beitrag von ja_ich_ 14.02.11 - 15:24 Uhr

Hallo!

Ja, dein "Problem" wenn man es überhaupt so nennen kann, habe ich dann wohl auch.
Ich habe lange Zeit gedacht, ich wäre unnormal deswegen. Aber mittlerweile akzeptiere ich meinen Körper so, wie er ist. Ich erkläre das den Partnern dann auch immer, weil sie meistens denken, sie würden "versagen". Aber ich sagen ihnen dann, dass sie sich auf den Kopf stellen könnten - manuell (Hand, Finger, Zunge) erreichen sie bei mir gar nichts!

ja, auch ich selbst schaffe es nicht, mich mit der Hand oder den Fingern zu befriedigen! Da kann ich machen was ich will - es fühlt sich nach einer Weile eher unangenehm an, als schön!!

Ich habe für mich festgestellt, dass ich einen gewissen "Druck" benötige! Den kann ich mir nur verschaffen, wenn ich -wie du- einen Vibrator nehme, mich auf ihn setze und rechts und links Decken oder Kissen stopfe und wie bei einem Mann "reite". Dabei komme ich übrigens fast immer: Wenn ich reite. Folglich bekommen du und ich wohl nur den sog. "vaginalen" Orgasmus. Denn bei der Frau gibt es ja die zwei: vaginal und klitoral.

Wie gesagt, so ist jeder anders! Ich wäre auch glücklich, wenn mich mein Freund mal oral oder mit der Hand zum Orgasmus bringen könnte - aber es wird mir wohl verwehrt bleiben.
Andere Frauen würden sich dann sicherlich mal einen Orgasmus beim Akt wünschen und können nur "manuell" zum Höhepunkt gelangen.

Wie viele Frauen beklagen, dass sie es noch nie geschafft hätten, mit ihrem Partner zusammen zu "kommen". Genau das kann ich dafür aber steuern! Ich nehme die Welle mit, die mein Freund in mir auslöst, wenn er kommt. Denn der Penis "pumpt" ja, wenn der Mann kommt und erreicht so bei mir Weiten in meinem Unterleib, die bei mir Orgasmen auslösen, wovon andere Frauen bestimmt nur träumen können! Ich bin hinter her so befriedigt, dass ich nicht mal ein 2. Mal kommen kann! Dafür aber selig! ;-)

Du siehst! Alles ist "normal" - denn normal ist hier mehr als relativ. Wir sind keine Maschinen!

Gib dich mit dem zufrieden, was dir dein Körper beschert. "Feile" noch ein wenig dran, danmit du dir ihn jederzeit verschaffen kannst und versuche, dir zu merken, was es auslöst und diesen "Druck" oder das Empfinden auch von deinem Partner zu bekommen! Versuche es einfach. Es gibt nichts zu verlieren.

Viel Spaß! #winke

LG

Beitrag von vaginal auch nicht 14.02.11 - 20:07 Uhr

Danke für deine Antwort.

Vaginal geht leider auch nicht. Zumindest bis jetzt noch nicht, ich versuche einfach die Hoffnung nicht aufzugeben... was anderes bleibt mir eh nicht übrig!

Liebe Grüße