Wer hat noch ein Kind mit Locken?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von nichtsfunktioniert 14.02.11 - 10:20 Uhr

Hallöchen,

die Frage passt hier zwar nicht unbedingt her, aber Mirjana hat Löckchen und ich kenne mich damit überhaupt nicht aus. Sie verfilzen sooo schnell und sind trocken. Sieht immer sehr ungepflegt aus. Wie macht ihr das denn?

Lg Sandra

Beitrag von xyz74 14.02.11 - 10:23 Uhr

Ich hab selber Locken.
Wichtig ist immer eine Spülung zu verwenden.
Von Gliss-Kur gibt es auch ein Öl
http://www.glisskur.de/produkte/nach-produktlinie/oil-nutritive/oil-nutritive-express-repair-spuelung.html
Dieses einfach in Deine Hände sprühen und dann ein bißchen in den Haarspitzen verteilen.
Dann filzen die Haare nicht so.

Beitrag von nichtsfunktioniert 14.02.11 - 13:22 Uhr

echt, schon für ein 18 monat altes kind auch schon?

Beitrag von xyz74 14.02.11 - 14:41 Uhr

ja! Es gibt Sachen, die man nicht mehr ausspülen muss.
Die einfach in die Spitzen verteilen.
Genauso wie das Öl.
Deshalb verreib ich das auch in den Händen und sprühe es nicht drauf.
So kommt tatsächlich nur was in die Haare.

Beitrag von hoffnung2011 14.02.11 - 10:24 Uhr

Bei uns genauso und es sind einfach nur....aus..

Ich schneide sie ganz kurz, dann sind eben keine Locken mehr da. Wenn sie dann größer ist und sich dann auch morgens duscht und die haare eben immer frisch macht, soll sie ja selber entscheiden aber uns würde es wikrlich ähnlich gehen..

Beitrag von ronja22805 14.02.11 - 10:38 Uhr

Wichtig ist immer Spitzen schneiden und mit einem ganz grobzinkigen Kamm kämmen, damit es nicht so ausflettert.

Beitrag von muso 14.02.11 - 10:40 Uhr

Ich nehme die Seidig & Glatt Glättungsmilch von Dove repair therapy. Funktioniert bis jetzt noch ganz gut.

LG

Beitrag von wolli-andi 14.02.11 - 10:54 Uhr

Also ungepflegt sieht unser Lockenköpfchen nicht aus...wir kämmen sie drei mal am Tag , waschen sie 2x Woche mit Bübchen-Princess-Antiziep-Shampoo und gehen alle 2Monate zumSpitzen schneiden (was sie immernoch total spannend findet beim Friseur)

Machen viel Zöpfe, Spangen oder Haarreifen rein, weil bändigen muß man die Wolle schon, sonst verfilzt sie wirklich, aber das kennt sie von klein an und toleriert es sehr gut.

LG wolli

Beitrag von nichtsfunktioniert 15.02.11 - 00:21 Uhr

ok, zöpfe und solche sachen können wir noch nicht reinmachen, dazu sind sie zu kurz. sie hat sozusagen eine fokuhila frisur :-) hinten schon gut lang aber oben nur flusen :-(

kämmen tun wir sie auch ganz oft. dann werde ich doch mal so sprühteile ausprobieren

Beitrag von romance 14.02.11 - 11:08 Uhr

Huhu,

Mausi hat auch welche. Sie geht halt nach den Papa, der hat mehr Locken als ich. Wobei ich auch Naturlocken habe.

Im Moment mache ich gar nichts. Soviel hat sie noch nicht. Wenn es kraus ist, dann eher vom liegen.

LG Netti

Beitrag von kinkycorpse 14.02.11 - 13:51 Uhr

Meine Kleine hat auch Locken und dazu auch noch lange Haare. Wichtig ist, dass Du sie regelmäßig kämmst. Bei nem Jungen würde ich die Haare kurz schneiden und meiner Maus mache ich eben Zöpfchen oder Spangen ins Haar.
Waschen tu ich die Haare allerdings schon mit meinem Schampoo & Spülung. Das brauchte ich beim Grossen nicht.