Windel wechseln- der ganz normale Wahnsinn- SILOPO! (LANG!)

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von micke2412 14.02.11 - 10:43 Uhr

Morgens 02.47Uhr, mein Sohn ist gestillt und sowohl sein Bäuchlein als auch die Windel spannt.
Mein Mann hat sich dazu bereit erklärt, einmal nachts die Windel zu wechseln und macht sich, mehr oder weniger bereitwillig, auf ins Kinderzimmer zum Wickeltisch.
Schlaftrunken mit halbgeöffneten Augen und unserem Krümel auf dem Arm, natürlich alles ohne Licht, damit unser Großer nicht wach wird.
Die Umrisse sind in in der Dunkelheit relativ gut erkennbar, da von draußen die Straßenbeleuchtung herein leuchtet...naja, relativ..."Aua"...höre ich meinen Mann zischen..."mein Zeh"...da war wohl der Türrahmen wieder im Weg (nicht zum ersten mal)

Am Wickeltisch angelangt ist der Schlafsack, der Schlafanzug und der Body in Rekordzeit aufgeknöpft, mein Mann hat den Heizlüfter an der Wand angemacht, der (noch) eine angenehme Wärme hervorbringt.

Der Krümel ist übrigens allerbester Laune, hellwach, quietscht und strampelt aus Leibeskräften.

Mein Mann öffnet die Windel und ich höre im Nebenraum ein genervtes "ohje...vollgemeiert bis zu Hals..." Hm, denke ich, ist wohl nicht nur Pippi, ich lass `ihn halt machen.

Er greift sicht die Feuchttücher und will erst mal den Po säubern, da hat der Kleine das "Popohüpfen " für sich entdeckt: muß man sich so vorstellen, er drückt sich mit den Beinchen vom Wickeltisch ab und landet abwechseln mal auf der linken, mal auf der rechten Pobacke, natürlich alles noch in der vollgesch...Windel...mein Mann stöhnt, versucht ihn irgendwie ruhig zu halten, aber mein Sohn juchzt und lacht und findet das alles super.

Der Papa schimpft und die Wickelauflage verwandelt sich schnell in ein kleines Schlachtfeld, Feuchttücher, Zewa, die übergelaufene Windel drückt sich durch den Body, den Schlafanzug und den Schlafsack, der sich leider etwas unglücklich viel zu nah an der Wickelauflage befand.

Der Kleine wird ausgezogen, Schweißperlen bilden sich an der Stirn meines Mannes, nicht zuletzt verursacht durch den immer wärmer werdenden Heizlüfter an der Wand.

Nachdem der Krümel nun sauber gemacht und bis auf die Windel fast wieder angezogen ist muß dieser dann doch nochmal kurz seine Blase entleeren...ein Strahl, fontänenhoch und nicht aufzuhalten, lässt sich über den Wickeltisch nieder...eine Überschwemmung mittleren Ausmaßes macht den ort des Geschehens erneut zu einem kleinen Schlachtfeld...mein Sohn lacht und quietscht noch immer, mein Mann flucht und ruft nach Hilfe...

Nachdem ich das Dilemma im Schlafzimmer nebenan mit verfolgen konnte, mache ich mich nun auf und eile meinem Schatz zu Hilfe, ich schicke ihn wieder ins Bett und beseitige das Chaos...wieder umziehen, Windel wechseln und den Wickeltisch säubern...mittlerweile ist es 03.28 Uhr...und mein Sohn denkt natürlich nicht im Traum daran, jetzt wieder in seinem Bettchen zu schlafen...zu schön war es doch mit Papa zu spielen...

Tja, ich denke, das kennen wir alle...#rofl

Grüßle

Micke


Beitrag von micke2412 14.02.11 - 10:47 Uhr

für die Rechtschreibfehler entschuldige ich mich natürlich...hab den Kurzen auf dem Arm, der nach "durchzechter" Nacht momentan friedlich auf meinem Arm schläft#verliebt

Beitrag von 05biene81 14.02.11 - 10:52 Uhr

Eine wunderschöne Geschichte #rofl#rofl

Da hatte dein Kurzer wohl mächtig Spass heute nacht :-D

GLG Biene mit John 8 Wochen auf dem Arm #verliebt

Beitrag von micke2412 14.02.11 - 10:54 Uhr

Danke#blume

ohja...Spass ohne Ende#huepf

Beitrag von bobb 14.02.11 - 11:00 Uhr

Herrlich!#rofl;-)

Beitrag von triamama 14.02.11 - 11:15 Uhr

#rofl#rofl

Könnt mich totlachen! Super das dein Mann das wenigstens versucht. Wir haben drei Kinder 6, 4,5 und 10 Monate. Die die Nachts aufsteht bin ich! Allerdings haben alle meine Kinder sehr schnell nachts nicht mehr geschissen und da hatte sich das Thema Windelwechseln sowieso ganz schnell erledigt!
:-p

Grüße

triamama

Beitrag von mausi6375 14.02.11 - 11:22 Uhr

hihiiii,

ja, das kenne ich.
schön ist es dann auch noch, wenn der kurze den papa mit seinem milch-stuhl noch beschießt und papa auch noch den schlafanzug wechseln muß, lach.
das hatten wir die tage!!!!

lg
maren mit leo

Beitrag von sabple 14.02.11 - 11:35 Uhr

Zum Glück kenne ich solche Geschichten nur von tagsüber. Mein Wurm schläft seit er 10Wochen alt ist seine 12 Stunden nachts.

Aber tagsüber kommt mir das sehr bekannt vor #rofl

Aber nachts würde es mich wahrscheinlich auch ein bißchen aus der Fassung bringen #schwitz