Schwimmen....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sanja1004 14.02.11 - 11:04 Uhr

Guten Morgen liebe Mädels,

ich habe da mal eine Frage an euch, da mich dieses Thema ziemlich ärgert und jeder einem versucht ein schlechtes Gewissen einzureden#bla. Manchmal frag ich mich, ob wir unsere Schwangerschaft noch genießen dürfen, oder ob alles nur mit Regeln und Verboten zu tun hat. Das fängt ja schon mit dem Essen an.....#aerger....

Jetzt zu meinem Thema:
Ich gehe sehr gerne ins Hallenbad Schwimmen und habe mir bisher keine Gedanken oder Sorgen gemacht. Gestern habe ich eine Freundin, die eine Woche weiter ist wie ich (31.SSW) gefragt, ob sie mit will. Da meinte sie nur, neeee...hab keine Lust mir einen Tampon einzuführen, der mit Öl getränkt ist. Zuerst habe ich gedacht sie will mich auf den Arm nehmen#kratz....dann meinte sie, daß man das machen muß, damit man sich keine Infektionen holt und das steht in jeden Buch drin #nanana.

Also ich habe 3 Bücher zu Hause und da steht nix von Tampons und so ein Scheiß drin.#aerger.

Wie seht ihr das?

Danke für eure Antworten.Mich würde einfach mal eure Meinung und Erfahrungen interessieren.

LG
Sanja mit Babyboy (30.SSW)

Beitrag von nici20285 14.02.11 - 11:07 Uhr

#rofl #rofl #rofl

sorry lache nicht wegen dir sondern wegen deiner freundin. also ich bin in meiner ersten ss jede woche einmal schwimmen gewesen und gehe jetzt auch wieder....und hab davon noch nichts gehört....

ausserdem wird ÜBERALL schwangerenschwimmen angeboten und das nicht trotzdem im regenwasser :-)

Beitrag von purzelchen29 14.02.11 - 11:07 Uhr

Tut mir leid, aber das habe ich noch nie gehört! #rofl #klatsch

Bin jahrelang geschwommen und viele meiner Freundinnen waren dann immer mal schwanger. Die durften dann nicht mehr gehen wenn der Muttermund nicht mehr ganz zu war!

Dann ist es ja auch klar, denn es sollen natürlich keine Keime oder ähnliches rein. Solange dein MuMu geschlossen ist - nichts wie rein ins kalte Nass! #huepf

LG

Beitrag von peppermind 14.02.11 - 11:10 Uhr

Hey Sanja,

ich glaub das nicht! Im Gegenteil, ich könnte mir eher vorstellen das genau diese Sache mit dem OB zu Infektionen führen kann...#kratz

Ich war in meinen SS immer gerne und oft schwimmen, aber nie mit nem OB!!! Und ich und meine Jungs sind alle gesund und munter!;-)

Mach es so wie Du es für richtig hälst, wird schon richtig sein...

LG Pepper mit #ei 10+5

Beitrag von tofi 14.02.11 - 11:11 Uhr

Genieß deine Schwangerschaft und lass dir nicht alles madig machen #nanana Geh auch ins Schwimmbad, OHNE Öl- Tampon und uns beiden gehts super ;-) Das Wasser wird dort doch ständig kontrolliert, ist ja nicht so dass du in irgend einen Tümpel springst :-p

Was das Rauchen und Alkohol trinken in der SS betrifft, bin ich auch gaaaanz zimperlich und streng, aber alles andere... Esse was mir schmeckt und mach was mir gut tut und genieße einfach die Zeit. Fertig #freu

Lg Tofi + Matilda inside 34.SSW #verliebt

Beitrag von kaka86 14.02.11 - 11:12 Uhr

Ich geh mit meiner Tochter 1x in der Woche zum Kinderschwimmen und nehme keine Tampons oder ähnliches!

Ich finde das ein bisschen albern!

Aber es gibt ja auch Frauen, die sehr empfindlich reagieren und schnell einen Infekt haben....dann würd ich das viell auch machen!

Aber auch in meiner 1. SS bin ich ohne Tampon schwimmen gegangen!

Viel Spaß beim plantschen!

Carina

Beitrag von sanja1004 14.02.11 - 11:44 Uhr

Danke Mädels,

jetzt weiß ich wenigstens, daß es auch noch andere gibt die normal ticken.
Vielen Dank für eure INFOS!#liebdrueck

Beitrag von steffiblue 14.02.11 - 11:50 Uhr

Ja, ist eindeutig Quatsch! Habe in meienr ersten SS ab der 30. SSW bei meiner Hebi Schwangerschafts-Wasser-Gymnastik gehabt und das fand natürlich ganz normal bei uns im Hallenbad statt...
Und sie hat mir nix von ölgetränkten OBs oder solchen Quatsch erzählt...

Wie du ja selbst schon sagst, dieses viele Getue wegen Essen, Bewegung, Schwimmern, Auto fahren und und und... Du machst das so, wie Du es für dich für richtig hälst. Man bekommt (zumindest sollte man das...) bei der Feststellung der SS von der/ dem FÄ/ FA ein paar Erklärungen, was man darf und was nicht bzw. wo man vorsichtig sein sollte. Und darauf kann man sich normalerweise verlassen.
Genieß die letzten wochen noch, lass Dich nicht verunsichern!
LG
Steffi mit Rike (3,5), #stern (04/10) und Babyboy (37. SSW)

Beitrag von biggi02 14.02.11 - 11:55 Uhr

Huhu,

davon habe ich noch nie was gehört.
Ich gehe für mein Leben gerne schwimmen.
Im moment ein mal die Woche alleine und dann immer nochmal mit Kind und Kegel.
Immer ohne Tampon in allen SS.

LG, Biggi mit Kids und Ü-#ei 20. SSW

Beitrag von garuda86 14.02.11 - 12:27 Uhr

Also das mit dem in Öl getränkten Tampon habe ich auch mal gelesen, finde ich aber absoluten Stuss. Die kippen doch in die Hallen- und Freibäder so viel Chemie rein, dass ein Infekt so gut wie unmöglich ist. Außerdem schützt sich der Körper doch selbst vor Infektionen durch verstärkten Ausfluss während der Schwangerschaft. Solange Du nicht gerade nackig über den Hallenbadboden robbst und Dir dabei nen Pilz holst #rofl würde ich mir keine Gedanken machen und weiterhin schwimmen gehen. Das wird doch auch von jedem FA als beste Bewegungsmöglichkeit während der Schwangerschaft empfohlen. Manche Leute lassen sich auch wirklich alles mögliche auf die Nase binden #klatsch