Babys erster Schnupfen! :-( *SiloPo*

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von boochan 14.02.11 - 11:23 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

muss mich mal ausheulen! :-(

Ne Freundin kam am Freitag mal zu Besuch mit ihrem 1 1/2 jährigen Süssen! Ich freu mich wirklich über jeden Besuch! Da ja auch meine Studienfreundinnen sich so gar nicht mehr blicken lassen!!!

Naja aber muss es wirklich sein, dass so eine kleine Bakterienschleuder dann kommt?
Hab natürlich, als er weg war, sofort die Fenster und Türen aufgerissen und alles was ging einmal abgekocht! Aber hat nix genutzt :-(
Jetzt hat mein kleiner seit gestern Schnupfen und verschluckt sich dauernd daran und hustet!

Oh mann, er tut mir so leid und ich denk die ganze Zeit, dass ich ja noch mehr hätte tun müssen, dass er das nicht abkriegt :-(

Ich hoff, es geht ganz schnell vorbei!

Ausheulende Grüsse

Boochan mit röchelnd, schnarchendem Babyboo

Beitrag von schnullertrine 14.02.11 - 11:32 Uhr

Hallo,

ich weiß wie doof das ist wenn der kleine Wurm so erkältet ist. Laura hatte es Silvester erwischt. Husten und Schnupfen. Sie hat sich teilweise übergeben, weil sie so viel Schleim hatte. Selbst der Stuhlgang war übermäßig viel. Angesteckt hatte sie sich wohl an Weihnachten bei jemanden aus der Familie. Denn der Cousin und die Oma waren zum gleichen Zeitpunkt auch total erkältet. Aber man kann es leider nicht vermeiden, und alles steril halten geht ja nun auch nicht immer. Du kannst die Viren auch mit dir rumschleppen selbst wenn du völlig gesund bleibst, aber dein Kleiner bekommt es dann ab.

Ich wünsche deinem Kleinen gute Besserung.

LG schnullertrine

Beitrag von boochan 14.02.11 - 11:54 Uhr

Hallo,

Ich weiß man kann es nicht verhindern. Aber als Mama denkt man dann doch, man muss wenigstens alles versuchen :-)

Aber er ist eben röchelnderweise aufgewacht und lächelt sofort #verliebt

Ich leide mehr als er... wie immer :-)
Daran muss man sich erst noch gewöhnen hihi

Also danke dir... :-)

Ich geh jetzt mit ihm bisschen spazieren. Raus aus der Bazillenfestung :-D

Ich nehme an danach bin ich krank :-( Und grad wo ich Ferien hab. Wie immer :-P

Lieben Gruss
Boochan

Beitrag von schnullertrine 14.02.11 - 17:29 Uhr

Hallo,

ich mache mir auch immer Sorgen. Letzte Woche war ich in einer Mutter-Kind-Gruppe im Kindergarten und habe mir das mit Laura mal so angeschaut. Da waren zwei Kinder die sich beim Spielen weh getan haben und ich habe richtig mitgelitten. Da habe ich so gedacht, wie das noch so wird wenn Laura mal wirklich etwas schlimmeres hat. Ich muss in der Hinsicht wohl auch noch etwas ruhiger werden. Bei ihrer Erkältung war ich auch sehr panisch, wenn sie so würgen musste.

Ich habe ein paar Tage nachdem Laura krank geworden ist, einen fiesen Schnupfen bekommen. 4 Wochen nach der Entbindung hatte ich eine doofe Kehlkopfentzündung, also mir reicht es erstmal :-)

LG