Wann ging es bei euch los?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von manolija 14.02.11 - 11:36 Uhr



Hey,

wollte mal wissen, wann ihr gesagt habe: So jetzt muss ich in KH! Es geht gleich los....

LG manolija 36.ssw

Beitrag von vicki81 14.02.11 - 12:31 Uhr

Leider gar nicht. War bei ET+4 zum routine-CTG, dabei kurz langsamer Puls -> Aufnahme und Einleitung am nächsten Tag (zum Glück war es doch nicht so kritisch, dass wir eine Notfall-Sectio gebraucht hätten).

Dabei war ich vorher die ganze Zeit so gespannt auf den Moment...

Beitrag von frau-seltsam 14.02.11 - 14:01 Uhr

Ich hatte schon nachts ein Ziehen im Bauch (leichte Mini-Wehen). Wollte aber meinen Mann schlafen lassen.

Morgens musste ich dann auf´s Klo und noch im Schlafzimmer platzte die Fruchtblase (fühlte sich an, wie eine Wasserbombe die platzt).

Ich sagte nur: "Ohohhhh" und mein Mann war hellwach #verliebt

Beitrag von mariju 14.02.11 - 14:14 Uhr

Bei mir war es bei 37+3, wie immer war bei mir um 4 Uhr die Nacht vorbei, es war genau gleich wie jeden morgen. Um 5 Uhr hatte ich dann einen Blasensprung, dann noch duschen und was essen und um 6 sind wir los. Wehen hatte ich in dem Moment noch keine, die kamen ganz genau 2 Stunden nach dem Blasensprung.

Beitrag von kleiner-gruener-hase 14.02.11 - 14:33 Uhr

Beim ersten Kind bin ich nach 2 Std regelmäßigen und stärker werdenden Wehen in den Kreißsaal gegangen (war schon im KH, war bei 40+ 5 als die Kleine kam).

Beim zweiten Kind wurde ich mit Krankenwagen ins KH gebracht nachdem die FB zu Hause geplatzt war (39+5).

Beitrag von sunshine1176 14.02.11 - 20:48 Uhr

Bei 40+6 fingen um 17/17:30 Uhr die Wehen im Minutentakt an, um 19 Uhr waren wir im Kreisaal und mit 2 Stunden gezwungener Pause (wegen der Herztöne der Kleinen) war gegen 0:00 die Kleine da!

Beitrag von gemababba 15.02.11 - 14:50 Uhr

Nun beim ersten hab ich mir viel Zeit gelassen :-)

Um 22Uhr beginn der Wehen und um 3 Uhr nachts mal ins Kh gegangen :-) aber Mumu war da bei 5 cm :-)
und um 9.05 uhr war er da ;-)

Beim zweiten mußte ich leider eingeleitet werden was dann aber sehr schnell ging und ich froh war das ich schon dort war :-)

Bei Nr 3 ja hab ich mir auch Zeit gelassen .
Um 20 Uhr wehen um 21 Uhr KH und Mumu schon 7 cm offen .
Und um 23.35 uhr geboren !

LG Jenny

Beitrag von autofrau 16.02.11 - 19:06 Uhr

Hallo, du merkst schon wann du los mußt, bloß nicht zu zeitig sonst bekommst du zu hören:" Mit den Wehen bekommen sie noch kein Kind"... Da könntest du die Hebamme auf den Mond schießen wenn du das Gefühl hast du kannst jetz schon nicht mehr. Hatte ich vor 3,5 Jahren.
Mein Kind kam vor genau 3,5 Jahren. Leider wird der 16. sicher nichts mehr mit Termin. Bin heute 40+4 und hoffe ich merke wann es los geht. Man hat erst ein leichtes Ziehen- noch harmlos. Du mußt schon richtige Schmerzen- Wehen haben sonst kommt kein Kind. Hab nach dem ersten gesagt nie weider- beim nächsten nur ein Kaiserschnitt. Mittlerweile denke ich ein Damschnitt ist immer noch besser als ein Kaiserschnitt- es ist halt alles mist aber irgendwie muß es ja raus. Wenn du magst schick ich dir bei Gelegenheit einen Geburtsbericht. Hoffe es ja bald hinter mir zu haben. Hatte eine VE mit Kiwi Glocke, PDA u. Geburtsstillstand, hoffen es wird nicht ganz so schlimm wie damals.
Grüße Katharina:-)