nochmal zum Arzt?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von baerchenssun 14.02.11 - 12:21 Uhr

Hallo,

nachdem mich meine FA am Freitag wegen eines geschwollenen Lymphknotens zum Hausarzt überwiesen hat, bin ich bis nächte Woche Dienstag krankgeschrieben. Muss dazu sagen, dass ich am Freitag keine sonstigen Beschwerden hatte.

Nun habe ich heute Halsschmerzen, Kopfschmerzen, Husten, leichtes Fieber. Alles was eben zu so ner Erkältung dazugehört.
Würdet Ihr deswegen heute nochmal zum Arzt gehen? (Falls es vielleicht doch nicht nur ne Erkältung, sondern z.B. Angina, ist) Sie meinte schon am Freitag, dass sie mir ja nichts verschreiben kann, höchstens Paracetamol, aber die hab ich auch so zu Hause.
Meine Mann drängt mich, ich soll gehen, ich denke aber, dass sie mir sowieso nichts verschreibt und ich dann sinnlos ewig im Wartezimmer gesessen habe. Wie würdet Ihr handeln?

Ich hoffe nur, meiner kleinen Flocke im Bauch gehts gut...

Liebe Grüße, Sandra (25+4)

Beitrag von -mell1982 14.02.11 - 12:25 Uhr

Ich würde zu meinem Hausarzt gehen, warum denn nicht ist ja schlimmer geworden...
Bevor deiner Flocke noch was passiert...

Beitrag von baerchenssun 14.02.11 - 19:38 Uhr

danke, war beim Arzt. Hab natürlich nichts verschrieben bekommen und eine Stunde umsonst im Wartezimmer verbracht....

Beitrag von marsupilami2010 14.02.11 - 12:29 Uhr

Ich würde mal einen Blick in den Hals werfen. Ist er gerötet mit Bläschen, dann sind es Viren und der Arzt kann eh nichts machen. Hast du weiße Beläge, ist eine Angina möglich. Dann würde ich zur Sicherheit wenigstens den Arzt anrufen (oder eben hingehen). Wenn es schlimm kommt und es sich um eine bakterielle Infektion handelt, kann er dir übrigens sehr wohl ein Antibiotikum verschreiben.
Mir persönlich hilft bei Halsschmerzen das Gurgeln mit scharfem Mundwasser (desinfiziert) und bei Erkältung generell Ingwertee.

Gute Besserung

Beitrag von baerchenssun 14.02.11 - 19:39 Uhr

danke für Deine Antwort.
Ich war beim Arzt, ist angeblich nur ne leichte Erkältungsinfektion. Da wurde mir natürlich nichts verschrieben. Hab jetzt erstmal Paracetamol genommen, jetzt ist wenigstens das Fieber weg...