Kinderwunsch

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von shyone 14.02.11 - 12:26 Uhr

Ich wünsche mir nun schon seit Jahren ein Geschwisterchen für unseren Sohn, aber leider will es nicht klappen.
(liegt wohl auch daran, dass mein Mann unentschlossen ist und ich denke mir dass wir deshalb wohl kaum noch üben)

Ich wollte mich jetzt einfach mal informieren, was es alles gibt, dass man so tun kann um es mehr zu "planen".
(unser Sohn war nicht geplant, daher ist mir das alles ein wenig fremd)

Mein Zyklus ist recht unregelmässig.. also kann ich da nur mehr oder weniger erraten wann der "nicht-mens-tag" ist.

Ich habe von der Temperatur-Methode gehört, sie auch getested aber irgendwie verlief das ganze im Sand.

Zerfixschleim testen hatte nie wirklich funktioniert.

Nunja, das ist dann auch schon alles, das ich weiss. Ich habe gehört, dass es das ein oder andere gibt, dass man tun kann um die Wahrscheinlichkeit einer Einnistung zu erhöhen. Doch was wirkt wirklich?

Es wäre wirklich toll, wenn ich hier den ein oder anderen Tip bekommen könnte.

Beitrag von niliane81 14.02.11 - 12:39 Uhr

Du könntest noch versuchen mit Ovulationstests testen, dann weißt du wann du ungefähr deinen Eisprung bekommst und kannst dann gezielter herzeln.
Oder gleich einen Fertilitätsmonitor. Der kann dir dann deine fruchtbaren Tage anzeigen.
Lg