bin so alle- kennt das einer? :( arbeit,kita usw.

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von minishakira 14.02.11 - 12:30 Uhr

hallo,

ich habe seid okt. kontakt mit meiner chefen auf genommen da meine eltern zeit morgen endet. Es war nicht einfach da sie mich in der ss schon kündigen wollte - habe vor gericht gewonnen.ich wollte meine elternzeit auf jan11 verkürzen,da es uns finanziell net so gut geht. Nun habe ich gedacht sie trifft sich mit mir und kündigt mich und ich such mir ein neun job oder bin erstmal 1-2monate arbeitslos gut ist. Sie hat aber dadrauf bestanden das ich wieder komm,hat mir meine arbeitszeiten usw zugeschicht und es sollte am 15.2 los gehen.ich wollt teilzeit aber das würde garnet gehn sagte sie also hab ich erstmal vollzeit zugesagt. Bis auf die sache mit der kündigung war ich gut mit ihr-dachte das wird schon. Ich habe alles organisiert kita usw.da ruft sie mich an am 01.02 und sagt das klaptt doch net?Ich möchte mich bitte mit mein Anwalt in verbindung setzen - sie sei auch bereit eine Abfindung zu Zahlen.?Ich musste erstmal schlucken-nicht wegen der kündigung sondern weil sie echt so fieß war und bis zum letzten moment gewartet hat:(hätte sie das erlich in okt.schon gesagt hätte ich mir schon lang was teilzeit finden können.Ich weiß net was ich darüber denken soll fühl mich voll alle:(HEUL
der kleine ist jetzt in der kita weil die eingewöhnung super klaptte und ich bin zu hause und muß warten bis die Anwälte sich einig werden.eher bekomm ich keine kündigung und ohne die kann ich mir schlecht was suchen-wenn ich noch angestellt bin.Ich kann das nicht verstehen warum sie das net direkt mit mir klären wollte:(


dann hab ich das gefühl das es noch viel zufrüh ist für den kleinen-es tut mir so weh ihn in die kita zu geben:(Er sieht das anders freut sich schon wenn wir in die tür reinkomm.Ich weiß es klingt doof aber da frag ich mich echt ob er mich noch lieb hat?ich wollt ihn raus nehmen aber die erzieher und mein mann sagen das würd ihn nicht gut tun.Da ich ja arbeiten gehen werde sobald das durch ist.

Ich stell im moment so alles in frage ob das gut is ob das richtig sei usw.weiß garnet wann das in mein kopf auf hört?Bin so traurig,sauer,mach mir sorgen,entäuscht............ah weiß auch net:(


sorry fürs#bla#bla#bla


lg kathy

Beitrag von minishakira 14.02.11 - 12:33 Uhr

#klatschsorry ist auch noch dass falsche forum#klatsch
wir gehören ja schon zu kleinkind#klatschSORRY

Beitrag von margarita73 14.02.11 - 13:07 Uhr

Hallo,

ach das tut mir leid für Dich! Ich wäre auch fertig. Bin sowieso eine, die ihr Kind schlecht abgeben kann und dann auch noch quasi umsonst?! Aber trotzdem denke ich, Dein Mann und die Erzieher haben Recht, denn Dein Kleiner weiß ja gar nicht was Sache ist, wenn es so hin und her geht. Und wenn er sich wohlfühlt, brauchst Du wirklich kein schlechtes Gewissen zu haben, ganz im Gegenteil: er wird früh selbständig sein und es genießen, andere Kinder um sich rum zu haben. Natürlich hat er Dich dann noch lieb! Du bist seine Mama, sein sicherer Hafen, niemand ist so gut und wichtig für Dein Kind wie Du!

#herzlich Sabine

Beitrag von alex.2101 14.02.11 - 13:23 Uhr

Hi!

Das mit Deinem Job ist wirklich eine Schweinerei.

Mein Sohn war 19 Monate als sein Brüderchen auf die Welt kam. Ich fand es super anstrengend und hatte das Gefühl ich schaffe überhaupt nichts mehr. 2 Monate später habe ich meinen Großen zur Tagesmutter gebracht, damit er da mit anderen Kiddis spielen kann, weil ich nicht mehr so viel Zeit hatte für Ihn, wie vorher.

Erst hatte ich ein schlechtes Gewissen, weil ich nicht mehr so viel Zeit hatte für Ihn und dann, weil ich ihn weggegeben habe, obwohl ich zu hause bin. Aber er liebt es dort und damit geht es uns beiden gut.

Also lass Deine kleine Maus im Kindergarten und verbanne Dein schlechtes Gewissen.

LG Alex