Heute Kontrolle nach AS

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von raevunge 14.02.11 - 12:33 Uhr

HUHU Mädels,

so, heute ist es endlich soweit, ich habe meinen Kontrolltermin beim FA nach der AS am Sonntag vor einer Woche.

Bin schon sehr gespannt, was er sagt. Auf der einen Seite bin ich ziemlich #zitter, ob alles iO ist... Aber da es mir körperlich echt gut geht und ich auch nur noch wirklich gaaaanz leichte SB habe, bin ich da guter Dinge. Aber trotzdem ist das Gespräch sehr wichtig für mich, da ich gerne wissen will, wie es jetzt mit uns weitergehen könnte - es wurde eine Uterusfehlbildung und eine leicht Gerinnungsstörung diagnostiziert #kratz

Also, drückt mir die Daumen :-D

GLG

raevunge mit Sohn (2) und #stern im Herzen

Beitrag von josy1984 14.02.11 - 12:38 Uhr

Drück Dir die Daumen, dass es positiver ausfällt als bei mir! Aber soviel Pech reicht ja auch bei einer von uns!
#klee #klee #klee

Lg Josy

Beitrag von schne82 14.02.11 - 13:10 Uhr

Ich drücke dir die Daumen, dass alles gut ist. Meld dich danach mal.

Vielleicht kann ich dich ein wenig motivieren:
ich war gerade bei meiner FÄ (nach meiner AS am Di). Sie meinte, es sieht alles super aus, wie vorher. Und was mich total glücklich macht: wir müssen nicht warten. Ich habe sie drauf angesprochen, wie es mit Verhütung/Wartezeit aussieht und sie meinte, sie würde nicht verhüten, schon gar nicht mit der Pille. Wenn wir für uns meinen, wir seien nicht bereit (vom Kopf her), dann sollten wir halt mit Kondom oder so verhüten. So oder so sollen wir zwar diese Woche noch mit Kondom verhüten wg. Infektionsgefahr, aber danach meinte sie, könnten wir wieder loslegen. Wenn ich in ein paar Wochen wieder schwanger sein sollte, ist das so. Entweder werde ich schwanger oder nicht, dass es dann ein höheres FG-Risiko gibt als in 3-4 Monaten stimmt wohl nicht. Sie meinte nur, dass manche gerne länger warten, weil die Angst vor einer weiteren FG dann nicht so stark/aktuell da wäre...

Wobei ich denke, dass ich - egal wann - größere Angst haben werde. Aber im Moment bin ich nur glücklich, dass wir dann quasi direkt wieder weiter herzeln dürfen :-)

Bitte drück uns die Daumen, dass bald alles gut wird.
Ich messe jedenfalls ab heute wieder Tempi, versuche trotzdem relativ locker dran zu gehen. Mal sehen...

Beitrag von zumpelchen1977 14.02.11 - 14:57 Uhr

Hallo

Erstmal es tut mir so leid was Dir passiert ist.

Ich hatte am 2.2 ne As mein Kind ist in der9SSW nicht mehr gewachsen und kein Herzschlag mehr das wurde dann in der 12SSW entdeckt und dann wurde halt die SS beendet. #heul #heul

War Freitag beim Doc zur Kontrolle und der meinte nur alles IO. Warten sie noch die nächste Regel ab und dann viel Spaß beim Hibbeln. #huepf Er hält auch nix von Warten er meint das Risiko einer weiteren Fehlgeburt ist egal ob ich warte oder nicht gering, habe ja schon eine Tochter. Mach Dir nicht so viele Gedanken, wenn dein Körper bereit für eine neue SS ist wird eine kleine Seele zu euch Finden. Und wenn du noch Angst hast Verhütet und warte halt. Lass dir die Zeit die Du brauchst zum Verarbeiten und lass dich nicht unter druck setzen.

Ich wünsche Dir ganz viel Kraft.
fühl dich Gedrückt.

Und uns allen die sich ein Kind wünschen das es ganz schnell klappt und wir das Kleine im Arm halten können.


Zumpelchen mit Angelique 6 und #stern 12SSW