schwangerschaftsbestättigung???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von babs1986 14.02.11 - 12:37 Uhr

Hallo ihr lieben

hab mal da ne frage. hab letzte woche einen sst gemacht der war positiv *freu* . hatte heute einen termin beim arzt. man konnte auch schon einen kleinen schwarzen punkt sehen. die ss wurde jedoch nicht bestättigt. soll in drei wochen wieder kommen. ist das normal? bekommt man nicht sofort gesagt ob man schwanger ist??? bin nach meiner rechnung in der 6ssw. stimmt was nicht mit mir???

hoffe ihr könnt mir helfen. danke schonmal für die anwort.

lg
babs1986

Beitrag von leechen1986 14.02.11 - 12:41 Uhr

3 wochen sind echt außergewöhnlich lang#kratz

Beitrag von ladyphoenix 14.02.11 - 12:41 Uhr

hi
das ist ganz normal. Mein FA bestätigte meine Ss auch erst als das Herzchen geschlagen hat.
Wenn du in drei Wochen nochmal gehts und das Herzchen schlägt, wird auch deine Ss als intakt bestätigt werden. Mach dir keine Sorgen und vertraue deinem Körper

#winke
LadyPhoenix

Beitrag von himbeerstein 14.02.11 - 12:42 Uhr

Was für eine Bestätigung meinst du?? Mutterpass gibt es erst später. Was willst du haben?? Hat er nicht gesagt dass du schwanger bist?

Beitrag von babs1986 15.02.11 - 15:48 Uhr

das ich denn mutterpass nicht bekomme war mir klar hab nur gedacht das sie wenigstens sagen würde das ich schwanger bin. hat sie aber nicht. meinte nur soll in drei wochen wiederkommen dann kann si emir mehr sagen. komisch??!

Beitrag von -mell1982 14.02.11 - 12:42 Uhr

Hallo,
also bei mir wurde es gleich Bestättigt.

Beitrag von 0.-bea-.0 14.02.11 - 12:46 Uhr

Hey...
Ich war bei 6+4 bei meiner FÄ und habe die SS gleich bestätigt bekommen.
MuPa steht noch aus, aber das war klar...
Hat sich dein Arzt überhaupt nicht geäussert?
LG

Beitrag von sephora 14.02.11 - 12:50 Uhr

Ja, also die SS wird bestätigt wenn man eine Fruchthülle mit Anlagen sehen kann. Oder zumindest eine zeitgerechte Fruchthülle. Andernfalls könnte es auch eine ELSS sein, dass ich ja nicht auszuschliessen solange die Fruchthülle noch nicht da ist.

Ganz normal dass du noch abwarten muss. Und 3 wochen sind auch ok. Bis dahin müsste dann das herzchen schlagen. und dann wird er dir blut abnehmen für die Einträge in den mutterpass.

lg und mach dich nicht verrückt
ist ganz normal

Beitrag von pfutschl 14.02.11 - 12:52 Uhr

ich habe mir sofort eine bestätigung geben lassen. kostet 5€

ich habe es mir zur sicherheit geben lassen weil ich schwer heben musste und so weiter. da wollte ich nicht riskieren dass mit dem baby was ist.

geh einfach nochmal hin und frag nach einer schriftlichen bestätigung. :-D

ich hab dann auch dem Arbeitgeber bescheid gegeben dass da nix falsch laufen kann. Klar is da die schwangerschaft noch nicht sooooooo sicher aber an das sollst du nicht denken.:-D Denk daran dass es wichtig ist dass es paar dinge gibt die man als schwangere nicht mehr tun darfst und wenn du was schriftliches hast kann dir keiner mehr was tun!#klee


lieben gruss
manu mit #ei mal zwei

Beitrag von tricimuc79 14.02.11 - 12:52 Uhr

Hallo Babs,

bei mir wurde die SS in der 10. Woche festgestellt. Ich war dann in der 13. Woche wieder dort und habe die Bestätigung für den Arbeitgeber sowie den Mutterpass bekommen. Allerdings hat bei mir beim ersten Termin (es war ja schon etwas später ;-) ) schon das Herzchen geschlagen. Wie das jetzt ist, wenn man gaaanz am Anfang ist, weiß ich leider nicht. Hat er überhaupt nichts gesagt? Das ist schon eigenartig. #kratz

LG Pat (16+2)

Beitrag von poky81 14.02.11 - 12:52 Uhr

Hallo und herzlichen Glückwunsch!!!!
Mach dir nicht so viel Gedanken. Ich weiß, dass das leicht gesagt ist, aber dein Arzt könnte im Mutterpass nicht viel eintragen und daher lassen es viele Ärzte erstmal. Einige Ärzte vertreten die Ansicht, dass eine Schwangerschaft erst dann bestätigt ist, wenn sie das Herzchen auf dem Ultraschall schlagen sehen und das muss in drei Wochen bei dir der Fall sein.
Ein schwarzer Punkt ist völlig normal und so sah es bei uns allen irgendwann aus, aber es kann auch eine leere Fruchthöhle sein und um dich nicht zu verwirren warten viele (gerade ältere Ärzte) oftmals noch ein paar Wochen ab und das solltest du auch tun.
Es wird schon alles gut sein#liebdrueck

Beitrag von babs1986 15.02.11 - 15:46 Uhr

Hey danke..
hoffe das alles gut ist. Sie meinte nur das ich in drei wochen wieder kommen soll und dann kann sie mir näheres sagen. finde es komische denn bei einer bekannten (sie war zu diesem zeitpunkt in der 5ssw) hat sie es bestättigt bekommen das sie schwanger ist. naja es bleibt mir ja nichts anderes überig ausser zu warten. kommt es denn oft vor das man eine leere fruchthöhle hat??? höre es zum ersten mal..

lg