Hat Fencheltee echt nen Haufen Schadstoffe?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von nutellabraut 14.02.11 - 13:11 Uhr

Hat letzte Woche in nem Kurs ne Hebi gesagt... :-(
Was gebt ihr euren Kleinen denn zum Trinken? Nur Leitungswasser? (Das schmeckt mir selbst ja auch nicht...)

Beitrag von jumarie1982 14.02.11 - 13:18 Uhr

Huhu!

Wieso schmeckt denn Wasser nicht?

Hier gibt es seit 21 Monaten Muttermilch und Wasser. Aus der Leitung oder der Sprudelflasche. Wir trinken auch zu 95% nur Wasser. Löscht am besten den Durst.

Kräutertee hat immer einen therapeutischen Nutzen, sollte also auch nur gegeben werden, wenn er benötigt wird (Fencheltee zB bei Verdauungsbeschwerden, etc).

LG
Jumarie

Beitrag von berry26 14.02.11 - 13:20 Uhr

Hi,

ich hab keine Ahnung wieviel Schadstoffe Fencheltee hat, aber bei uns wird der nur bei Bauchschmerzen gegeben und das auch nur bei meinem Großen (3,5J), weil Kräutertee eben Medizin ist und kein Getränk. Meine Kleine trinkt ausschl. Wasser und wenn sie Bauchweh hat trinke ich einfach ein paar Tassen Stilltee! Ich persönlich mag auch kein Leitungswasser aber die Kleine trinkt es. Kann ihr ja schlecht mein Blubberwasser geben...#schein

LG

Judith

Beitrag von bine0485 14.02.11 - 13:21 Uhr

Probier doch erstmal Wasser aus, vielleicht schmeckts deinem Kind ja! Kenn sogar Kinder, die trinken NUR Wasser und mögen gar keinen Tee!

...außerdem wär es das beste, einfachste und billigste ;-)

Beitrag von jd83 14.02.11 - 13:26 Uhr

Hallöchen,

also dass Fencheltee viele Schadstoffe hat, hab ich noch nie gehört #kratz Wenn es so wäre, würde es sicher viele Hinweise geben und vorallem nicht als Babygetränk ab der ersten Woche angeboten werden. Und Fencheltee gibt es seit vielen Jahren, haben wir ja schon bekommen...und ich lebe heute noch, kerngesund ;-)

Mein Louis bekommt öfter mal etwas Fencheltee (z.B. nach dem Baden als Durstlöscher zwischendurch)...koche Wasser auf und brühe Tee davon. Beutel halte ich nur ganz kurz rein, dass es etwas hellgelb ist. Ansonsten nehme ich öfter mal den Bauchwohltee von Milupa. Beide Tee´s verträgt Louis einwandfrei...aber auch da ist wohl jedes Baby anders. Achso und mit Wasser wollte ich erst beim Zufüttern anfangen, denn da hat er geschmacklich ja genug im Essen :-) Aber das macht auch jede Mama anders. Auf keinen Fall würde ich Fencheltee mit Zucker geben! Ich nehme immer den in den normalen Teebeuteln von dm oder rossmann.

Nicht immer irre machen (lassen), sondern einfach etwas auf die Industrie vertrauen. Absichern kann man sich nie für alles.

LG #winke