Blutwerte sind oki

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von brinchen1112 14.02.11 - 13:14 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich weiß gar nicht ob ich erzählt habe, dass mir drei werte abgenommen wurden. Einmal der ferritin wert, der schilddrüsenwert und der langzeitzucker. Aber alle waren oki. Bin irgendwie froh darüber, dass alles oki ist und anderseits denke ich mir wenn die beiden fehlgeburten wegen mir passiert wären, könnte man es weningstens behandeln. So ist man wieder der laune der natur ausgesetzt.

Ist doch einfach alles kacke. Aber trotzdem werden wir in drei monaten es wieder probieren. Ich will einfach noch nicht aufgeben.

Aber die angst, dass wieder so etwas passiert wird ja nicht weniger. Trotzdem muss ich nach vorne schauen. Denn so viel pech kann man doch nicht im leben haben. Es muss einfach mal gut gehen.

Liebe grüße sendet brina mit #stern#stern im #herzlich

Beitrag von loveangel1311 14.02.11 - 13:48 Uhr

Liebe brina,

wurde sonst nichts getestet?
Gerinnungswerte, Genetische Untersuchung usw.

Daran könnte es auch noch liegen.

Lieben Gruß
Judith

Beitrag von brinchen1112 14.02.11 - 14:25 Uhr

Hey,

nee sonst wurde nix getestet. Mein doc is nicht gleich so einer der alles auf den kopf stellt. Die werte waren ihm am wichtigsten.

Meine grinnung ist oki, dass weiß ich weil das im dezember abgenommen wurde, weil ich da eine op hatte.

Naja und genetisch wurde nix gemacht. Ich denke mal das das für meinen doc nicht ganz so wichtig ist. Ich vertraue ihm aber auch.
Ich bin sonst sehr zufrieden mit ihm.

Lieben gruß brina

Beitrag von loveangel1311 14.02.11 - 14:27 Uhr

Dann drück ich dir fest die Daumen, dass nächstes Mal alles gut wird :-)

Beitrag von brinchen1112 14.02.11 - 14:37 Uhr


Dankeschön, dass ist echt lieb von dir. Man kann ja nicht immer nur pech im leben haben.

Liebe grüße

Beitrag von loveangel1311 14.02.11 - 14:45 Uhr

Seh ich auch so und hoffe ich auch dieses Jahr für mich :-)

Beitrag von sephi 14.02.11 - 14:40 Uhr

Hallo!
Ich kenne die Situation. Einerseits ist man erleichtert, dass nichts gefunden wurde, andererseits wünscht man sich einen behandelbaren Grund für die fg.
Meinen Sohn habe ich in der zweiten ss "geschenkt" bekommen, mein zweites Kind jetzt in der 6.ss. Einen medizinischen Grund hat man bei mir auch nicht gefunden. Meine fa hat gemeint: "wahrscheinlich müssten sie es einfach noch einmal versuchen." - und so war es schliesslich auch.
Viel Glück,
Sephi

Beitrag von tantediddy 14.02.11 - 19:14 Uhr

hALLO!

habt ihr die sperma von deinem Mann mal untersuchen lassen?
Manchmal sind sie zwar schnell aber die Qualität leider nicht mehr so ausreichend und dann liegt es an den Männern.

Mein Mann will sich auch nochmal testenlassen hat zwar vor vier Jahren so einspermogram machen lassen aber vier Jahre sind Lang.

LG diddy

Beitrag von sephi 15.02.11 - 09:20 Uhr

Hallo!
Nein, ein sg haben wir nicht machen lassen.
Lg,
Sephi