Unerfüllter Kinderwunsch seid Juni 2010

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von gicoo 14.02.11 - 13:19 Uhr

Halli Hallo

ich suche gleichgesinnte .....

War im Januar bei meinem FA und die meinte nur das es völlig normal sei und man zur Zeit noch überhauptnichts machen müsste.

Habbt Ihr schon irgendwelche Untersuchungen oder SG gemacht???
Ich finde die warterei grausam.... Vor allem habe ich Angst das wir jetzt noch bis Juni warten müssen und wir dann erst mit denUntersuchungen beginnen.....

Gruß

sorry fürs #bla

Beitrag von carrie23 14.02.11 - 13:21 Uhr

Sicher aber erst als ich merkte dass ich keine Eisprünge mehr hatte-das war nach der Sectio bei meinem zweiten Kind.
Fürs erste haben wir auch zwei Jahre geübt.
DAs ist normal

Beitrag von gicoo 14.02.11 - 13:23 Uhr

und dann bist du ohne hilfe schwanger geworden??

Beitrag von carrie23 14.02.11 - 13:28 Uhr

Beim ersten schon weil da war ich ja ansich gesund, auch beim zweiten.
Beim dritten hatte ich PCO entwickelt, das kann durch eine Geburt und die Hormonumstellung ausgelöst werden und bei mir wars so direkt nach der zweiten Entbindung.
Ich nahm Metformin, half mir regelmäßig meine Periode zu bekommen nicht aber einen Eisprung.
Dann nahm ich Clomifen und wurde im dritten Clomifenzyklus zu Luna schwanger obwohl der Arzt damals nicht einmal einen Eisprung sah.
Tja er war da am 2. jänner 2010 und entbunden habe ich am 6. September 2010 obwohl ich bis zur 12. Woche Blutungen hatte.

Es muss nicht immer was sein, bei mir hats beim ersten Kind so lange gedauert weil ich die Pille vorher genommen habe und, das ist von Frau zu Frau verschieden, es kann halt länger dauern bis die Hormone vollständig abgebaut sind

Beitrag von javi78 14.02.11 - 13:23 Uhr

Hey,

hast du denn einen normalen Zyklus (28-34 Tage) und einen regelm. ES? Hast du mal ein Zyklusblatt gemacht oder Ovulationstest um zu überprüfen ob du einen ES hast? Das sind alles Dinge, die du schon selber machen kannst und wenn das alles ok ist, kannst und solltest du wirklich ein Jahr warten. Das ist leider ein völlig normaler Zeitraum, den man erstmal abwarten sollte und bei den meisten klappt es auch in diesem Jahr, wenn der Zyklus normal ist....

GlG

Beitrag von gicoo 14.02.11 - 13:25 Uhr

so ist alles völlig normal. Habe immer so 26-27 Tage

mein Es ist laut Persona immer so um den 14. Tag

Beitrag von lucas2009 14.02.11 - 13:24 Uhr

Erste SS mit meinem Sohn im 9 ÜZ.

Zweites Wunschkind:
Zweite SS mit FG im. 9 ÜZ.
Dritte SS mit FG im 10 ÜZ.
Bin jetzt in 11. ÜZ und wir sind völlig gesund.

Viel Glück

Beitrag von mininini 14.02.11 - 13:24 Uhr

Ja, wir üben seit Januar 10, im Oktober hatte ich eine FG.
Im August 10 bin ich zum FA und er sagte zwar auch, dass bis jetzt noch alles im Rahmen sei, hat aber dennoch alle möglichen Untersuchungen gemacht. Dabei kam dann heraus, dass mein Prolatinspiegel etwas zu hoch ist und hat mir Tabletten verschrieben, die ja dann auch relativ schnell gewirkt haben. Er hat sogar, allerdings nur mit Mikroskop, die Spermien meines Mannes untersucht, auch da soweit erstmal alles in Ordnung.
Ich muss allerdings dazu sagen, dass ich Privat versichert bin und die Rechnungen von den ganzen Untersuchungen ganz schön teuer waren, ob mein FA das auch gemacht hätte, wenn ich in der gesetzlichen KK wäre, weiß ich nicht.
LG

Beitrag von frau-seltsam 14.02.11 - 13:26 Uhr

Hallo,

ich bin quasi schon fast KiWu-Experte :-(

Bei meinem Sohn mussten wir 13 Monate lang üben... Jetzt wollen wir ein Zweites und seit März 2010 passiert einfach NIX :-(

Mein Arzt meint nur, dass es sicher bald klappt. Schließlich habe ich ja schon einen Sohn.

Mal abwarten.

Drück euch die Daumen!!!

Beitrag von sandrarechling83 14.02.11 - 13:26 Uhr

Hallöchen! :-) ...also ich hab im Juni ne Fehlgeburt mit natürlichem abgang gehabt ...und seitdem probieren wir es .. Tempimessen, Ovus ...und jetzt Persona .. voriges Monat hatte ich zwei Zysten an den Eierstöcken ... eine mit 5x6 und eine mit 2x3 cm ... laut Kontrolltermin voriger woche am Donnerstag ist die 5x6 cm große weg ..und die andere noch da ... mein Arzt hat bei mir vorher nen Hormoncheck gemacht ..und jetzt ist rausgekommen das ich nen leicht erhöten Prolactin-Wert habe ... bis 25 normal ..und ich hab 27,3! ...jetzt muss ich Dostinex nehmen .. damit ich einen schöneren Eisprung bekomme und meine Zysten weg gehn .. aber das ist halt auch nur Chemie ..und das daugt mir net unbedingt ...

...naja.. leider hab ich auch so nen FA der erst nach nem Jahr wirklich dann richtig was macht.. sprich mal nen Zyklus überwacht .. mit Ultraschall und Bluttests ... bis dahin werd ich wohl das mit dem Dostinex probieren ... bin aber schon auf der Suche nach nem natürlichen Mittelchen das meinen Wert senken lässt!!...

irgendwie blöd gell ...die Warterei .. dabei hätte ich ja schon sooo gerne ein Baby! :-) ... wird dir sicherlich gleich gehn!!!!!!!!!! oder???..hat dein FA noch garnix bei dir gmacht??? ..auch keinen Hormoncheck??

glg sandi

Beitrag von gicoo 14.02.11 - 13:37 Uhr

Ne leider noch garnichts ......
:-(

Beitrag von nic9782 14.02.11 - 13:31 Uhr

hi. mir geht es genauso. hat deine FA homonbestimmung schon gemacht ?

Beitrag von gicoo 14.02.11 - 13:39 Uhr

Ne, leider noch garnichts :-(

Beitrag von nimdal 14.02.11 - 13:32 Uhr

alles bis zu einem Jahr ist normal sagt mein FA - es spielt auch viel Glück mit selbst wenn man alles richtig macht!

ich bin im 4.ÜZ und hatte schon eine FG (das einzig positive daran: ich kann scheinbar ss werden) - im Moment übe ich mich in Geduld - die werde ich spätestens wenn ein Kind da ist auch wieder brauchen ;-)

aber ich hibble auch am Ende von jedem Zyklus und hoffe dass es geklappt hat! am besten so gut wie möglich ablenken!

Beitrag von vilsya 14.02.11 - 13:37 Uhr

hey!
wir üben auch seit juni 2010.

Habe dann im November 2010- also ein knappes halbes jahr später-
um hormoncheck gebeten.
war auch kein problem. Ab 35 geht das wohl schon nach nem halben jahr, ansonsten werden die untersuchungen nach einem jahr vorgenommen.

Obwohl ich persönlich denke es ist unterschiedlich von FÄ zu FÄ. Kommt auf die FÄ an.

An deiner Stelle würd ich zum doc gehen und sagen dass du gerne ein hormoncheck haben würdest.

LG
Vilsya #herzlich

Beitrag von schatzisengelchen 14.02.11 - 13:40 Uhr

hi,

ich hab ende mai die pille abgesetzt.
mir wurd auch gesagt erst nach einem jahr werden weitere untersuchungen gemacht....
werd meinen mann auch demnächst zum SG schleifen...

warten ist das schlimmste,besonders wenn man so ungeduldig ist#schein.
ist schon heftig wie schnell son jahr rumgeht, man man#augen

#winke

Beitrag von leonie0505 14.02.11 - 14:16 Uhr

Hey bin seid Mai 2010 am basteln fürs erste Kind, bis jetzt hat es leider net geklappt....auch diesen Monat leider net,bin Es+12 und hab Schmierblutung bekommen:-( War übrigens mein erster Zyklus mit Ovaria comp & Bryophyllum, wenn es bis Mai diesen Jahres net klappt werd ich mich wohl in Behandlung geben.

LG;-)

Beitrag von schatzisengelchen 14.02.11 - 14:19 Uhr

ich werd mir auch bald wieder ne anderen FA suchen und dann gehts hoffentlich endlch vorwärts#zitter

Beitrag von moe1977 14.02.11 - 14:39 Uhr

Hallo!

Ich hatte bereits im Oktober 2009 die Pille abgesetzt und bis Januar 2011 meine Periode nicht bekommen. Da ich nun auch schon 33 bin, habe ich meine Frauenärztin ein bisschen unter Druck gesetzt, dass bei mir Untersuchungen stattfinden sollen, sie meinete aber, voe einem Jahr macht man da nix.

So lange wollte ich nicht warten und habe mich vom Hausarzt zum Endokrinologen überweisen lassen, der sämtliche Tests gemacht hat. Ergebnis: Zu hoher Prolaktinwert. Nach einem MRT war dann auch klar: Prolaktinom. Da ich letztes Jahr dann auch noch ein Burn-Out hatte und der Kinderwunsch erst einmal in den Hintergrund gerückt ist, habe ich im Dez. letzten Jahres mit medikamentöser Behandlung begonnen, und siehe da: Die Mens kam endlich (inkl. ES!!!) :-)

Mein TIPP: Mach ein bisschen Druck, dass Untersuchungen durchgeführt werden. Wenn alles in Ordnung ist, kannst du gelassener an die Sache rangehen. Und wenn nicht, kannst du umso schneller behandelt werden ;-)

LG Moe

Beitrag von kathy-80 14.02.11 - 14:50 Uhr

Hi!

Ja, das ist wirklich noch normal. Wenn es nach einem Jahr nicht geklappt hat, kann man anfangen nach der Ursache zu forschen. Nach einem Jahr meinte meine FÄ, dass auf den ersten Blick bei mir alles OK sei und das mein Partner jetzt ein SG machen lassen soll. Das hat sich noch "ewig" hingezogen, da das für meinen Partner nicht so einfach war. Im September, also nach 1 Jahr und 5 Monaten, ist er dann endlich zum Urologen. Das SG war ganz und gar nicht gut. Dann haben wir uns entschlossen in eine Kiwu-Praxis zu gehen - da sind wir jetzt seit Januar.

Also, wartet mal noch ein bisschen ab. Die Chance schwanger zu werden liegt nun mal nicht bei 100%.

LG Kathy

P.S. Ich drück euch die Daumen

Beitrag von beatrix85 14.02.11 - 19:45 Uhr

Hallo gicoo,
wir veruchen auch seit Juni 2010 schwanger zu werden aber es will einfach nicht klappen!
Ich werde nächsten Monat de FA aufsuchen, weil ich vermute gar keinen eisprung zu haben!

LG
beatrix85#winke

Beitrag von orangedorle 09.04.11 - 17:04 Uhr

Hallo allerseits,
ich verstehe total, wie es Euch allen geht. Wir probieren seit August 2010, schwanger zu werden, bislang erfolglos. Bin jetzt 33 Jahre alt und habe über zehn Jahre Pille + Nuvaring genommen und bislang noch keine regelmässigen Zyklen. Irgendwas zwischen 23-28 Tagen. Messe auch Tempi, bislang dauert die "Hochphase" aber nie länger als ein paar Tage. Meine FÄ sagt aber, sie macht einen Hormoncheck erst nach einem Jahr. Nehme seit vier Monaten Mönchspfeffer, bringt bisher aber noch gar nichts! Wie sind da Eure Erfahrungen, soll ich die Ärztin wechseln? Ist ein Hormoncheck nach acht Monaten sinnvoll, wenn sich noch kein regelmässiger Zyklus und vermutlich nicht mal ordentliche Eisprünge eingestellt haben?
LG, doreen.