waren eure kinder auch so?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von anico 14.02.11 - 13:59 Uhr

hallo #winke

meine tochter ist fast 14 wochen alt. seit einer woche gebe ich ihr für die nacht die einser nahrung von humana. tagsüber bekommt sie noch die pre und mittags auch nochmal die einser. lisa war vllt die ersten 2 wochen ihres lebens nur am essen und am schlafen. dann kam, was auch bei soooo vielen anderen babys kommt. blähung und bauchweh.

letzten freitag war die U4 und rotavirusimpfung. am abend und nächsten tag gegen mittag bekam sie ein benuron-zäpfchen (nach anordnung des artzes). er sagt, der keuchhustenanteil in der 6fach-imfung macht manchmal schmerzen und da lisa seeehr geweint hat, habe ich ihr das zäpfchen auch gegeben.

nun haben wir montag. wie lange wird sie noch so quengelig sein? wie war es bei euren babys nach den impfungen?

im allgemeinen ist sie irgendwie quengelig. hört das wirklich ab dem 4. monat auf? jaja, jedes kind ist anders. aber, war es bei euch so???

oder ist das der 14 wochen schub? ^^ #rofl keine ahnung.

also, wegen hunger quengelt und weint sie nicht. nachts schläft sie seit neustem 9 stunden, ABER mit ca. 8 kleinen unterbrechungen. schnulli wieder rein und wir schlafen weiter :-)

wann haben eure kinder das erste mal durchgeschlafen? lisa wacht eigentlich immer nach 4-5 stunden auf. manchmal muss sie auch essen und lässt sich nicht mit schnulli beruhigen.


fragen über fragen, ich freue mich auf eure antworten #sonne

Beitrag von anjo94 14.02.11 - 14:24 Uhr

Hallo,
ja - meine Kleine war und ist so.
Aber dass sind meiner Meinung nach einfach Babys #herzlich
Quengeln manchmal, weil sie einem auch nicht sagen können, was los ist.
Oder weil einfach sehr viele Eindrücke da waren oder sind.

Ob es leichter wird? Ich glaube das erste Jahr gar nicht.
Ich denke, dass es vorerst immer mal etwas schwieriger wird, weil die Kleinen Strampler auch ihren eigenen Kopf bekommen.

Aber vielleicht ist es bei auch auch tatsächlich ein Schub ;-)

Und durchgeschlafen hat meine Süße auch schon. Nur seit ca. 3 Wochen will sie nachts wieder 1 - 3 mal eine Flasche haben.
Aber das wird sich bestimmt auch wieder geben

LG

Beitrag von anico 14.02.11 - 14:30 Uhr

also, abwarten und tee trinken :-) danke :-)