Frage an alle Zwillingsmamis

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von 1973sonja 14.02.11 - 14:11 Uhr

Hallo Ihr lieben Zwillingsmamis,

ich werde im August wieder Mama (eine Tochter, 19 Monate hab ich schon), und es sind diesmal Zwillinge.

Ich wollte einfach nur mal wissen, wie es bei Euch so war:

- Kamen Eure Zwillis viel früher auf die Welt, oder eher in Richtung Stichtag?

- Ging es Euch bis zum Ende der Schwangerschaft noch gut? Bei meiner ersten Schwangerschaft hatte ich bis zur Geburt überhaupt nichts, außer einem runden Bauch.

- Habt Ihr spontan oder per Kaiserschnitt entbunden?

Ich würde mich sehr über Eure Antworten freuen. Nicht, weil ich mich irgendwie verrückt machen will, da bin ich die letzte, die das tut, sondern einfach nur, weil es mich interessiert.

Lieben Dank und Gruß,
Sonja
#winke

Beitrag von anico 14.02.11 - 14:22 Uhr

hallo sonja #winke

meine schwägerin bekam ihre zwillinge per kaiserschnitt, weil die fruchtblase vom kind das oben lag angerissen war UND weil das obere kind mit den füssen raus kommen hätte müssen. ausserdem waren es frühchen: 10 wochen zu früh. (6wochen im krankenhaus)

meine schwägerin war sehr zierlich. sie hatte auch noch eine pollenallergie und der bauch hatte sich gesenkt und das tat ihr weh. von daher ging es ihr schlecht. als die zwillis draussen waren, haben die ärtze gesagt, dass es auch zeit war, denn sie fruchtblasen waren extrem gespannt. sie hatten kaum noch platz (wie gesagt, zierliche person)

heute sind die beiden ganz normal entwickelt und sie waren die pflegeleichtesten kinder, die ich kenne. essen - schlafen. zum essen mussten sie alle 4 stunden GEWECKT werden!! #rofl und beim essen sind sie immer wieder eingeschlafen. bis in den 4 monat ging das so.

meine nichten sind das gegenteil von meiner tochter lisa. hätte ich 2 lisas, wäre ich schon tot #rofl

viel viel glück mit deinen beiden süßen motten #verliebt

Beitrag von two-butteflies 14.02.11 - 14:29 Uhr

Hallo

bei der ersten Schwangerschaft ging es mir bis zum Schluss gut! Die Mäuse kamen in der 38SSW normal zur Welt! Die zweite SS fällt mir schwerer 2 OPs und jetzt seit ein paar Tagen nur noch liegen und Lungereifespritzen!

Lg Jo

Beitrag von mi0403 14.02.11 - 14:46 Uhr

Hallo Sonja,

meine Jungs kamen 4 Wochen und 1 Tag vor ET. Die ganze Schwangerschaft über hatte ich keine Probleme, habe nur die letzen 4 8 Wochen ständig Sodbrennen und musste jeden Abend spucken, sobald ich in der Horizontalen war. Hab dann im Halb-Sitz geschlafen.
Das lag aber daran, dass die beiden relativ groß waren und ständig getreten haben.

Entbunden habe ich per WKS, obwohl der Mumu schon 8 cm offen war als ich ins Krankenhaus bin.

Meine Jungs waren 49 cm und 3060 g und 47 cm und 2630 g.

Liebe Grüße

MI

Beitrag von landaba 14.02.11 - 14:47 Uhr

Mir ging es super bis zum schluss sie kamen spontan 5 Wochen früher in 6 Stunden zur Welt!!!

Wen du noch fragen hast kannst du gerne fragen....

Beitrag von bine1982 15.02.11 - 13:49 Uhr

Hallo Sonja,

ich habe letztes Jahr im September auch Zwillinge entbunden. Meine 1. Tochter war da 26 Monate.

Der erechnete ET war der 29. Sept.
Kaiserschnitt wurde am 10. Sept. gemacht. war ein Wunsch Kaiserschnitt!

Leider durfte ich 10 Wochen vor der Entbindung nicht´s machen. Mein Mann war für diese Zeit vom Betrieb freigestellt, da wir ja schon eine Tochter hatten. Ich lag zu Hause (nicht im Krankenhaus)

Wünsche dir noch eine schöne und beschwerdenfreie Zwillings-schwangeschaft.

Gruß
Sabine