Spiele - Kindergeburtstag - 4-5 Jahre - Indoorspielplatz

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von atarimaus 14.02.11 - 14:13 Uhr

Hallo an alle,

am Wochenende feiern wir den Geburtstag unserer Tochter mit 3 anderen Kindern in einem Indoorspielplatz.

Natürlich sollen sie da toben und rennen und machen... doch ein paar Spiele möcht ich gern mit den Kindern machen, allein deshalb schon, weil ich so schöne Mitbringsel-Geschenke habe ;-)

Also, 3 Spiele hab ich schon:
1.
Trampolin-Wettspringen.
An einem Seil wird ein Luftballon gehängt und über das Trampolin von zwei Erwachsenen gehalten. Das jeweilige Kind muss versuchen den Ballon zu erreichen.

2.
Bilderraten
Erraten von zusammengesetzten Substantiven, anhand zweier Bilder.
Bsp. Sonnen - Blume
Regen - Schirm usw.

3.
Wieviel Luftballons passen in eine Hose
Hier werde ich Luftballons aufpusten und die Kinder müssen versuchen, wieviel Ballons sie in die Hose bekommen.


So, ein Spiel fehlt mir noch... Um die Wette rutschen...hhmm nunja, um die Wette klettern... find ich jetzt nicht so spannend.

Ich würd gern Ballons verstecken...doch dabei können natürlich auch andere Gäste des Indoorspielplatzes diese finden... also auch blöd.

Habt ihr noch eine Idee?


Gruß
Beate

Beitrag von melmystical 14.02.11 - 14:19 Uhr

Auf einem Indoor-Spielplatz würde ich gar keine Spiele machen. Ich bin ja schon froh, wenn ich meinen Sohn ab und zu mal einfangen kann, damit er was trinkt. #schwitz Auf Spiele hätte er da keine Lust.
Gerade in dem Alter können sie sich prima alleine beschäftigen.

Sollte es aber dennoch zum Leerlauf kommen (was ich aber nicht glaube ;-)), könntest ja das eine oder andere Spiel bereit halten. Vielleicht das mit den Luftballons. Das macht man dann ja wahrscheinlich in einem extra Raum (bei unserem Indoorspielplatz gibt es einen extra Raum für Essen usw zum Geburtstag) und danach können sie weiter toben gehen.

Beitrag von yulunga 14.02.11 - 14:27 Uhr

Hallo!

Wir waren mal bei einem Kindergeburtstag (auch ca. 4jährige) in einem Indoorspielplatz eingeladen. Das ganze lief so ab, dass die Kinder sich kurz begrüßt haben und anschließend alle Kinder wie wild losgelaufen sind und gespielt haben. Es war schwer, alle zum Essen wieder eingesammelt zu bekommen, weil sie am liebsten weiterspielen wollten.

Auf alle Fälle reicht es, wenn du 1-2 Spiele vorbereitest. Aber sei nicht enttäuscht, wenn du kein einziges Spiel machen kannst, weil die Kinder meistens einfach nur toben wollen.

LG

Beitrag von loonis 14.02.11 - 15:36 Uhr




Ihr werdet har keine Zeit für Spiele haben....
wirst sehen...
Die Kids sind dort beschäftigt genug ,haben kaum Zeit zum Essen...

LG Kerstin

Beitrag von brittipelinda 14.02.11 - 15:43 Uhr

Hallo,
es ist sehr schön, dass du dir so viele Gedanken dazu machst.
Aber ich befürchte auch, dass du zu all dem nicht kommen wirst. :-D

Wir haben voriges Jahr den 4ten Geburtstag von meinem Sohn in einem Indoorspielplatz gefeiert. Mit organisierter "Bespaßung" vom Team dort. Nicht mal die haben es geschafft die Kinder "abzulenken". Sie sollten Tattoos bekommen und zur Disco tanzen.
Das ging alles nur ganz kurz, dann wollten die Kinder einfach weiter klettern und toben und spielen.
Essen und Trinken war auch eher nebensächlich. ABER alle Kinder hatten einen heiden Spass und ich habe mir bald nen Wolf gerannt um alle wenigsten hin und wieder zu sehen und mal zu fragen wie es ihnen geht.#schwitz
Und wir waren 7 Kinder und 4 Erwachsene. Nicht mal wir Erwachsene sind auch nur eine Tasse Kaffee lang zum Sitzen gekommen. #schwitz
Die Mitgebsel habe ich den Kindern dann in den Tüten (schnell noch im Auto gepackt #rofl) bei der Verabschiedung mitgegeben. (Hatte auch so gute Vorsätze!!);-)

Liebe Grüße und viel Spass
Britta und Ole-Oscar

Beitrag von paulinasmama 14.02.11 - 16:04 Uhr

ich glaube, wenn dann machen die kinder eh nur ganz kurz mit und dann sind sie wieder verschwunden....hihi

meine 4jährige (2 tage vor ihrem 4. Geb.T) hat sich sogar in die Hose gemacht, weils sie vor lauter aufregung und spielspaß das pullern vergessen hat. ein glück ich hatte was mit. da kann man nicht mal böse sein.

wenn ihr ein paar erwachsene seit, stellt euch doch als streckenposten auf. jeder hat einen besonderen gegenstand (z.b. verschieden farbige fahnen). jedes kind muss zu jedem streckenposten, dort eine aufgabe erfüllen (1x bis ganz nach oben klettern, 3x die riesenrutsche runter usw.). wer alle streckenposten abgeklappert hat, kriegt einen kleinen preis. nur keine süßigkeiten, daran verschlucken sie sich beim klettern und laufen.

ganz viel spaß

heike

Beitrag von atarimaus 14.02.11 - 16:30 Uhr

Perfekt!!

Das ist es.

Danke dir!


Gruß
Beate