VW Plazenta

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von crazycat 14.02.11 - 14:19 Uhr

Hallo,
ich habe eine VW Plazenta und naja die meisten bewegungen von meiner Tochter tun total weh und das sind richtig stechende schmerzen manchmal.
Ist das normal vn meiner ersten ss kenn ich das gar nicht da hatte ich auch eine HW Plazenta.
Also ich finds irgendwie komisch.
Hat das noch jemand gehabt???

Lg crazycat #ei35+3

Beitrag von kaetzchen79 14.02.11 - 14:33 Uhr

stechende schmerzen? wenn sie wohin tritt? kommt sicher auf die kindslage auch an könnt ich mir vorstellen.

habe auch eine vwp, aber merke meine süsse ziemlich gut, allerdings nicht schmerzhaft. nur wenn sie po oder füsse unter die rippen schiebt, ist das ein echt fieser druck.

mit einer hinterwandplazenta müsste man das kind eigentlich deutlicher spüren, da ist ja kein puffer mehr vor.

lg kätzchen+krümeline 37+4

Beitrag von crazycat 14.02.11 - 14:36 Uhr

Ich spühr sie sehr deutlich erst recht, wie bei dir, wenn se den Po unter die rippen schiebt und wenn se die füße in meine seite streckt...
Aber wenn se sich dann irgendwie voll dreht oder so dann sticht das richtig so in der mitte im vom Bauch .....hab halt das gefühl das die dann vlt was abklemmt und das schmerzt dann voll is so nen gefühl als wenn da einer mit nadeln reinsticht ......

Beitrag von sephi 14.02.11 - 14:49 Uhr

Hallo!
Ich spüre mein Baby mit vw-plazenta genauso viel und stark wie meinen Sohn mit hw-Plazenta, allerdings finde ich die Tritte vorne am Bauch diesmal auch schmerzhafter.
Ob das an der Lage der plazenta liegt weiss ich aber nicht.
Lg,
Sephi

Beitrag von marjatta 14.02.11 - 14:58 Uhr

Also, ich hatte in der ersten Schwangerschaft eine VW Plazenta und jetzt auch wieder. Kann mich nicht daran erinnern, dass die Bewegungen meines Sohnes so weh getan hätten. Allerdings kam er auch schon bei 35+3 :-p

Diese 2. Schwangerschaft ist auch irgendwie anders. Von daher möchte ich es nicht ausschließen, denn mein Sohn hat entweder nach oben in den Magen getreten oder eher nach unten / in die Seite.

Hängt vielleicht von der Kindslage ab. Einer meiner Brüder soll meine Mutter mit Vorliebe in die Leber getreten haben, so dass sie regelmäßig grün angelaufen ist und ihr übel wurde.#schock Also, da gibt es wohl verschiedene Möglichkeiten.

Gruß