Zwei Fragen: RüBi-Kurs und Cerazette

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nineeleven 14.02.11 - 14:22 Uhr

Hallo und einen wunderschönen Montagnachmittag,

ich habe nur zwei Fragen:

1) Am Mittwoch beginnt mein Rübikurs. Was ziehe ich dazu an? Und würdet ihr euch gleich zu Hause dementsprechend anziehen oder da umziehen?

2) Ich nehme seit 3 Wochen die Cerazette. Nebenwirkungen habe ich bisher keine. Habe aber seit letzten Montag, also seit genau einer Woche, (m)eine Regelblutung. Es wäre die erste nach der Geburt am 23.11. Der Doc hatte zwar gesagt dass die Regel wegbleibt aber lt Packungsbeilage kann es zu Blutungen kommen. ABER früher war meine Regel 4-5 Tage lang. Jetzt dauert sie schon ne Wo und es wird nicht weniger. Es ist zwar nicht doll, eher schwach (ein Wechsel am Tag) aber es nervt weils nicht aufhört.

Viell hat jmd Erfahrung und kann mir berichten.

Danke und LG
nineeleven

Beitrag von mariju 14.02.11 - 14:26 Uhr

Hallo!

Zur Rückbildung hatte ich immer ein T-Shirt und eine Jogginghose an, hab mich auch zuhause schon umgezogen. Hatte aber noch andere Sachen mit wenn ich danach noch einkaufen war etc.

Ich habe die Carazette nicht genommen, weil ich diese Nebenwirkung von zwei Freundinen schon gehört habe.

LG

Beitrag von dentatus77 14.02.11 - 14:39 Uhr

Hallo!
Zur Rücklbildung hatte ich immer normale Klamotten - also ne bequeme, nicht zu enge Hose und ein T-Shirt / Pulli an, ich hab mich da nicht speziell für angezogen.
Und zur Cerazette: Ich hab die fast ein Jahr genommen, da bekam ich wie du ne Blutung, die erst leicht anfing und dann immer stärker wurde. Nicht so stark, wie ne normale Menstruationsblutung, aber schon so stark, dass ne Slipeinlage nicht gereicht hat.
Ich bin dann zu meiner Frauenärztin, die hat im US festgestellt, dass die Schleimhaut so dünn geworden war, dass sie blutet. Musste dann die Cerazette absetzen.
Das Deine Blutung den gleichen Grund hat, glaub ich zwar nach 3 Wochen nicht, aber es steht - wenn ich mich recht entsinne - auch in der Packungsbeilage, dass Blutungen abgeklärt werden müssen, wenn sie länger andauern und / oder das Maß einer Schmierblutung übersteigen.
Also: Geh zum Arzt, las nachschauen, der wird dir sagen, ob du die Cerazette weiternehmen kannst oder anders verhüten musst.

Liebe Grüße!

Beitrag von daisy80 14.02.11 - 15:05 Uhr

Ich hab zur RüBi Sportklamotten angezogen. War auch nötig, da sehr schweißtreibend (und ich bin trainiert *g*). Aber eine Umkleidemöglichkeit gab es da nicht, also hab ich mich zuhause gleich so angezogen.

Beitrag von trieneh 14.02.11 - 15:53 Uhr

möchte dich jetzt nicht zu sehr verunsichern,aber ich würde die cerazette nicht nehmen,die nebenwirkungen meiner freundin sind einfach zu heftig gewesen....