Bauchspiegelung? Wie lange KH-Aufenthalt?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von sterni84 14.02.11 - 14:53 Uhr

Hallo ihr Lieben,

meine Frauenärztin hat mehrere Zysten bei mir festgestellt. Soweit ich weiß, sind es insgesamt 6, auf jeder Seite 3, immer 1 große und 2 kleinere.

Die großen Zysten sind ca. 3,1 x 3,6 cm. Ist das schon groß? Die kleinen sind wesentlich kleiner. Aber wohl alle eingeblutet.

Jetzt werde ich morgen stationär aufgenommen und am Mittwoch soll dann die Bauchspiegelung stattfinden. Wie lange wart ihr im KH und wie lange dauert so eine OP?

Ich würde gerne nach einer Nacht Beobachtung wieder nach Hause gehen - ist das realistisch? 2007 hatte ich einen Kaiserschnitt, ich bin am gleichen Tag aufgestanden und rumgelaufen und habe die nächste Nacht schon wieder auf dem Bauch geschlafen.

Ich bin total nervös und meine Tochter wird natürlich passend heute auch noch krank. :-(

Bitte um Erfahrungsberichte!

LG Lena

Beitrag von shiningstar 14.02.11 - 16:17 Uhr

Huhu!

Es kommt drauf an, ob Du eine Drainage hast oder nicht nach der OP. Wenn die Drainage gezogen wird, kann man 24 Stunden später gehen (war bei meinem beiden BS zumindest so). Ich war bei beiden BS drei Nächte im KH. Und habe die Zeit auch wirklich gebraucht, wobei ich gerne auch einen Tag früher heim gefahren wäre...
Alles Gute!

Beitrag von goldtaube 14.02.11 - 16:23 Uhr

Hier im Krankenhaus wird es ambulant durchgeführt. Also z. B. morgens früh ins Krankenhaus spätestens Abends ist man wieder zu Hause. Manchmal bleibt man eine Nacht zur Beobachtung.