Morgens immer durchgepinkelt!:(

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von miss-kalle 14.02.11 - 15:09 Uhr

Hallo Zusammen!

Meine Tochter (2) ist seit 3 Woche jeden morgen komplett durchgepinkelt.:-(

Wir haben schon verschiedene Windelmarken und Größen ausprobiert aber wirklich halten tuen über Nacht keine!
Weiß echt nicht woran das liegt sie trinkt auch nicht mehr als sonst.#kratz
Bin jetzt am überlegen ob ich sie nachts Wecken und nochmal Wickeln soll.
Bin ja total froh das sie durchschläft!!!
Habt ihr eine bessere Idee?

miss-kalle

Beitrag von valley5 14.02.11 - 15:18 Uhr

Hey,

wir haben das gleiche Problem bei unserem Sohn (11 Monate).
Vor ca. 10 Tagen war er auch jeden Morgen bis zum Schlafsack durchnässt und hat auch nicht nachts so viel getrunken, aber ich denke, dass das auch noch von tagsüber ist, vom Trinken.
Jetzt ist es wieder besser geworden, nicht mehr so schlimm nass.
Aufwecken würde ich sie nicht, da sie sonst wahrscheinlich zu wach wird...#kratz

LG#winke

Beitrag von miss-kalle 14.02.11 - 15:25 Uhr

ja hoffe auch das es nur ne phase bleibt!!!

Beitrag von cawai 14.02.11 - 15:48 Uhr

huhuuu

ab und an hab ich das bei meinem sohn auch... er ist auch 2... ich denke es kommt wirklich drauf an, wieviel er am tag und nachts trinkt...
wecken würde ich ihn deswegen nicht...
sonst ist nachtspielen angesagt ;-)

liebste grüße
jasmin mit leander (15.01.2009) und tamia (12.06.2010)

Beitrag von kikschbaby 14.02.11 - 19:19 Uhr

Hallo miss-kalle,

ich weiß ja nicht welche Windelgröße deine Tochter trägt? Versuch doch mal eine Nummer größer, vielleicht bleibt sie dann trocken!?

LG

Beitrag von amelie01 14.02.11 - 20:00 Uhr

ach mensch,

wir haben das auch seit 6 monaten ;-) unser sohn ist jetzt gut 16 Monate alt und ist jeden morgen wirklich bis auf den Schlafsack klitschnass. Aber er schläft durch. Ich wecke ihn desshalb nicht. Aber er bekommt gegen 03:00 Uhr nachts noch eine Flasche. Da wird dann kurz der "Tasttest" gemacht. Wenn da schon der Schlafsack nass wäre dann würde ich ihn wickeln oder zumindest zudecken.

Na sonst kannst du nur abwarte....

Wir haben uns damit abgefunden.

lg
amelie01

Beitrag von sterntaler7 14.02.11 - 22:20 Uhr

Zieh ihr eine Windelhose, sind so überhosen die man auch bei Baumwollwindeln drüber macht an über die Pampi. dann läuft sie nicht aus und liegt im Nassen, die halten sehr gut dicht. Und so schläft sie noch gut und du kannst auch mit ruhigen gewissen schlafen, statt ständig zu denken ob sie nicht schon durch ist ect. man wird ja auch schnell unterkühlt usw. als nix mehr ging war das bei meiner Freundin die Lösung, die kleine hat einfach zuviel getrunken da hielt keine Windel mehr 12 Std. dicht. Und den SChlaf brauchen doch beide Seiten, statt Wickeltheater Nachts. Probiers aus. Gibt da verschiedene Größenb geht auch nach Gewicht. Wir hatten da welche zum Knöpfen, fast wie ne Übliche Windel sozusagen anzulegen und zu schließen.

Grüße#tasse

Beitrag von miss-kalle 15.02.11 - 14:39 Uhr

Vielen Dank Euch allen für die Antworten und die Tips!!!!

lg miss-kalle