Soll ich alleine verreisen? Weiß nicht wie ich mich entscheiden soll..

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von -juli-20 14.02.11 - 15:19 Uhr

Hallo Mädls,

ich würde euch gerne mal um Rat fragen. Es geht um Folgendes: Ich habe das Angebot bekommen mit Freunden (die aus Cuba sind) dorthin zu fliegen. Wir würden privat bei diesen wohnen und eine Woche lang im ganzen Land herumreisen. Das Angebot ist der Hammer für mich, ich liebe das Land und wer weiß wann sich so eine Gelegenheit noch einmal ergibt?

Jetzt ist es natürlich so, dass ich eine Familie habe. Meine Tochter ist 1,5 Jahre alt wenn die Reise sein soll.
Ich habe riesen Gewissensbisse wenn ich sie eine ganze Woche alleine lassen muss, wir waren noch nie über Nacht getrennt =( , andrerseits hat mir mein Freund angeboten in der Zeit mit ihr zu meinen Eltern zu fahren und sich dort ne schöne Woche zu machen.

Daran sie mitzunehmen hab ich auch schon gedacht. Aber dann müssten wir wieder ein Hotel zahlen (und in der Region gibt es sowas gar nicht....)
Auch wäre es viel zu viel für sie jeden Tag mit in eine andere Stadt zu schleppen, stundenlange Busfahrten... und und und... )

Ach je ich weiß gar nicht was ich machen soll... ich würde doch sooo gerne ... =(

Was würdet ihr denn tun? Glaubt ihr sie verkraftet das ihre Mama eine Woche lang nicht zu sehen? Ich mein, sie wäre ja nicht allein, sondern bei Papa und Oma und Opa... aber OHNE mama??? Geht das oder bin ich ne Rabenmutter wenn ich an sowas nur denke?

Drück euch!

Beitrag von chrilli 14.02.11 - 15:34 Uhr

Huhu!

Also mitnehmen würde ich sie an Deiner Stelle auch eher nicht.
Deine Tochter verkraftet die eine Woche mit Sicherheit gut! Die Frage ist wahrscheinlich eher, wie Du es verkraftest ;-)
Mein Sohn ist 2 1/2 und es fällt mir schon schwer ihn mal ein Wochenende alleine zu lassen - einfach weil ich ihn soooo vermisse. Habe neulich mit Freundinnen einen Wellness-Trip von Fr - So gemacht und mein Sohn hat mir echt gefehlt. ABER es hat hat mir auch unheimlich gut getan und meinem Kind ging es bei Papa gut - hat mich zwar auch vermisst aber mein Freund hat ihn dann abgelenkt und viel mit ihm unternommen und so war es wirklich nicht so schlimm.
Ich würde es machen, wenn Du meinst, dass Du in der Woche auch entspannt sein kannst. Deiner Tochter wird es ganz bestimmt gutgehen!

LG

Beitrag von -juli-20 14.02.11 - 15:41 Uhr

Danke für deine Antwort !
Ja, ich weiß genau was du meinst, ich werde sie wahrscheinlich viel mehr vermissen, aber die Woche Auszeit vom Mamaleben und Studentenleben würde mir sicherlich gut tun.
Danke =)

Beitrag von julianstantchen 14.02.11 - 15:42 Uhr

Hallo,

das ist doch DIE Gelegenheit für dich, deine Tochter und deinen Freund bei Oma.

Die wird ja verwöhnt werden bis zum Ende, zu wirst Spaß haben und der Papa wird sich freuen, mal ganz alleine auf sein Töchterlein aufpassen zu können.

Also wenn du mich fragst, hier profitieren alle und keiner steckt wirklich zurück.

Ich würde auf jedem Fall reisen.

LG

Beitrag von -juli-20 14.02.11 - 15:47 Uhr

Danke dir =)

Das vermindert mein schlechtes Gewissen wirklich ein bisschen =) Ich steh mir glaub selbst im Weg vor lauter Mamagefühlen und Reiselust =)

Lg

Beitrag von julianstantchen 14.02.11 - 16:34 Uhr

Hallo,

das glaub ich dir.

Ich hab ja auch zwei 4-jährige Schnösel und würde auch gerne mal alleine oder wieder zu zweit verreisen aber das ist ja nicht so einfach.

Würde man mir aber was anbieten, hätte ich sicherlich auch Bedenken aber neutral betrachtet ist es einfach DIE Gelegenheit für dich und wenn deine Kleine eine gute Bindung zur Oma hat, ist das ein HIT für sie :-)

LG Alex

Beitrag von moppelmops2 14.02.11 - 16:12 Uhr

Hallo,

gönn dir das doch einfach mal. Die Kleine wird gut versorgt und bespaßt und so ein bißchen Auszeit tut doch gut. Du wirst sie aber sicher vermissen. Tipp: Nimm viele Bilder von ihr mit!

Viel Spaß, der Mops

Beitrag von gussymaus 14.02.11 - 16:24 Uhr

wenn ich nur ohne kind bei meinen freunden wohnen dürfte fände ich das schon mal sehr komisch... aber eine stadte-rundreise wie du sagst ist sicher nicht das richtige für ein kleinkind... also warum soll sie nicht ne woche beim papa bleiben?1 darin seh ich gar kein problem...

als die geschwister kamen waren die großen auch ne woche allein mit papa zu hause. ok sie kamen mich besuchen, aber wo ist das problem? papa ist ja kein fremder...

zu MEINEN eltern zu fahren würde meinem mann im traum nicht einfallen, schon gar nicht ohne mich, aber wenn das für den papa und das enkelkind ne feine sache ist warum denn nicht?!

genieß die auszeit. dein kind wird es eine woche ohne dich überstehen...

aber übt es vorher, nicht dass es für papa ein trip wird... mit eineinhlab noch nie ohne mama finde ich eher ungewöhnlich ;-) also eine rabenmama bist du gewiss nicht!

Beitrag von -juli-20 14.02.11 - 17:21 Uhr

Hey =)

doch klar, sie war schon öfter ohne mich, geht auch nicht anders, ich studiere noch. Aber ich meinte für so lange Zeit waren wir noch nicht getrennt.
Ja, sie fahren zu meinen Eltern, mein Freund is Lehrer und hat in der Zeit gerade Ferien. Er weiß, dass ich beruhigter bin wenn sie dort sind, deswegen hat er angeboten dort hin zu fahren während ich weg bin.
Ach ja, und wegen den Freunden... =) doch klar haben sie angeboten uns auch mit der ganzen Family bei ihnen unter zu bringen. die sache ist, cubaner feiern nicht gerade leise und machen um 10 das licht aus ;-) deswegen die idee mit dem hotel... damit sie wenigstens ein bissl in der nacht schlafen kann.
Naja einfacher is es ganz klar ohne Kind =)

oh man das wird was =)

danke dir!

Beitrag von gussymaus 20.02.11 - 13:47 Uhr

ich hab jetzt auch meine erste kleine reise ohne kinder, also es geht wohl nur die kleine mit. die anderen drei bleiben mit papa daheim. ok, sind nur ein paar 100 km, und nur samstag morgen bis sonntag abend, aber trotzdem.... dafür mit dem zug, in der gruppe... das wird ein spaß... freu mcih schon total drauf... ganze nacht ohne geht ja nicht, wegen der milch - so ein glück #hicks#verliebt aber wenn sie ein bisschen älter wäre würde ich sie auch dafür daheim lassen... und wenn ich für jedes kind oma opa UND papa hätte erst recht ;-) bei uns muss leider ein papa und ne halbe omi für drei kinder reichen... hat bisher aber auch gut geklappt... oma kann zwar nicht gut kinder hüten, aber zumindest für alle kochen und essen herrichten... dann braucht papa "nur" die kinder hüten...

ich würde mir an deiner stelle ein paar tage only-me gönnen... aber musst du natürlich selber wissen, was DIR das bessere gefühl gibt!

Beitrag von lulu2003 14.02.11 - 21:06 Uhr

Hallo,

mir geht es gerade ähnlich. Ich habe zwei tolle Söhne, 7 Jahre und 2 1/2 Jahre alt. Ich habe keine Familie in der Nähe und einen Mann, der ständig arbeitet und mich kaum entlasten kann. Mein Aku ist gerade sooo leer, dass ich mir vorgenommen habe im März eine Woche allein zu meiner Mutter zu fahren. Sie wohnt über 500km von uns entfernt. Ich habe auch lange hin und her überlegt ob ich das meinen Kindern "antun" kann.
Ich hatte auch hier im Forum gefragt ob ich ein schlechtes Gewissen haben muß. NEIN, das braucht man nicht. Wir Mütter sind auch Menschen und brauchen mal unseren Freiraum.

Wenn du ein so tolles Angebot bekommst, schlag es nicht aus. Es ist für dich ein tolles Erlebnis, wovon sicher auch deine Tochter profitieren wird wenn du wieder heim kommst. Sie hat dann bestimmt eine super gutgelaunte und erholte Mama daheim.

Ich wünsch dir einen tollen Kurzurlaub!

LG
Sandra