PRO und CONTRA Laufrad mit und ohne Bremse

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von jenny.b2006 14.02.11 - 15:21 Uhr

Hi,
ich möchte für unsere Tochter ein Laufrad kaufen nun weiß ich nicht was besser ist mit bremse oder ohne?
ich schätze mal da gehen die Meinungen auch wieder sehr auseinander aber was ist für euch PRO und Contra für Bremse oder gegen Bremse???
Danke schonmal für eure Hilfe.
glg jenny#winke

Beitrag von dentatus77 14.02.11 - 15:42 Uhr

Hallo!
Es heißt zwar eigentlich, ein Laufrad solle auch schon eine Handbremse haben, aber mit Kleinkinder sind defakto noch nicht in der Lage, diese auch zu betätigen. Und da deine Tochter ja noch recht klein ist, glaub ich auch nicht, dass du schon ein passendes Laufrad mit Bremse findest (Puky macht z.B. Bremsen erst ab 12", die Räder sind aber erst ab ca. 2,5Jahre).
Und die Kleinen haben es auch recht schnell raus, wie sie mit den Füßen bremsen, und bis dahin wird halt nur in ruhigen Seitenstraßen geübt.
Liebe Grüße!

Beitrag von jenny.b2006 14.02.11 - 15:59 Uhr

sowas in der art hab ich mir schon gedacht.nur hab ich jetzt auch schon ein paar mal gehört das es doch gut wäre schon von anfang an eine mit bremse zu nehmen damit sie sich "dran gewöhnen"
wir wohnen zum glück in einer spielstraße da kann sie gut üben ;)
danke für deine antwort.
glg jenny

Beitrag von kajulju 14.02.11 - 16:22 Uhr

Hallo, das klappt beim Fahrrad auch ohne vorherige Bremse am Laufrad ganz schnell. Mein Großer fuhr 2 Jahre Laufrad ohne Bremse und ab 4 dann Fahrrad (gleich ohne Stützräder). Er hat beim Fahrrad 1 Tag gebraucht, dann konnte er sicher bremsen (vorher hat er mit dn Füßen gebremst). Finde für die Kleinen das bremsen mit den Füßen viel sicherer.
GLG

Beitrag von nisivogel2604 14.02.11 - 16:02 Uhr

Laut Stiftung Warentest sind die Räder ohne Bremse sicherer. Weil die Kinder beim bremsen sonst auf die Bremse schauen und eben nicht mehr nach vorne.

Wir haben bei beiden Kindern die Bremsen abgebaut, weil sie den Lenker immer so eingedreht haben, das sich das Bremskabel vertüddelt hat. gebremst haben sie sowieso mit den Füßen.

lg

Beitrag von zwillinge2005 14.02.11 - 19:08 Uhr

Hallo,

wir hatten die Laufräder ohne Bremsen und unsere Jungs fahren jetzt Fahrrad - und bremsen mit der Rücktrittbremse und mit der Handbremse.

Ich denke sie brauchen noch keine Bremsen am Laufrad.

LG, Andrea