Einlegesohle ja/nein ?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von kiwi1896 14.02.11 - 15:37 Uhr

Hallo!

Wollte mal fragen, ob ihr in euren Schuhen für die Kinder auch Einlegesohlen reinlegt !?

Pro / Contra ??? #kratz

Danke,
kiwi1896 #tasse

Beitrag von sonne_1975 14.02.11 - 15:39 Uhr

Was für Einlegesohlen?

Ich habe noch nie etwas in die Schuhe reingelegt, ausser einmal Lammfellsohle in die Winterstiefel.

Beitrag von kiwi1896 14.02.11 - 15:53 Uhr

Gib mal in die Suchmaschiene EINLEGESOHLE ein, dann weißt Du, was ich meine (und dann auf Bilder klicken !) ;-)

Beitrag von littleblackangel 14.02.11 - 16:28 Uhr

Hallo!

Warum sollte man das machen? Da sind doch schon welche drin...

Ja, ich weiß welche du meinst!

LG Angel mit zwei Kindern

Beitrag von sunflower.1976 14.02.11 - 18:22 Uhr

Hallo!

Unter "Einlegesohlen" verstehe ich Einlagen, wie sie auch teilweise abgebildet sind, wenn man unter dem von Dir genannten Begriff googelt.
Mein großer Sohn muss Einlagen tragen weil er Knick-Senk-Füße hat (trotz richtigem Schuhwerk). Hätte er keine Probleme, würde ich ihm keine Einlegesohlen o.ä. in die Schuhe legen weil ich keinen Sinn drin sehe. Ich achte beim Kauf auf gute Schuhe mit einer vernünftigen Innensohle, so dass das ausreichen sollte.

LG Silvia

Beitrag von almura 15.02.11 - 09:52 Uhr

Nur 'Schäfchen' - so heißen die Lammfell-Einlegesohlen bei uns...
#verliebt

Mit fußbettähnlichen Sohlen werde ich nichts anfangen. Lieber vernünftige Schuhe, es sei denn, der Orthopäde empfiehlt etwas.

Schönen Tag!

Almura