Sohn drückt nach Flasche

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von kedi711 14.02.11 - 15:40 Uhr

Hallo,

mein Sohn ist am 5.2 geboren. Leider hat das stillen von Anfang nicht geklappt. Hatte kaum Milch und müsste zufüttern. Seit letzter Woche Mittwoch gibt es nur noch Aptamil Pre. Mumi kam gar nicht mehr... Seit gestern drückt mein Sohn wie verrückt in die Windel nach der Flasche. Er quält sich richtig hab ich das gefühl. Was mache ich falsch? Kann leider meine hebamme heute nicht erreichen...

LG Kerstin

Beitrag von corky 14.02.11 - 17:37 Uhr

huhu #winke

kommt denn auch was wenn er drückt? Weint er beim Stuhlgang? und wie oft hat er denn Stuhlgang? und zu guter letzt wie ist die Konsistenz dann? ;-)

Also nur das drücken ansich ist noch nicht bedenklich. Allerdings sollte das auch nicht unbedingt sein bei einem Flaschenkind. Eventuell würde es helfen die Milchsorte zu wechseln. Nicht jedes Kind verträgt jede Sorte aber da brauchst du nichts überstürzen. Kannst da noch in Ruhe deine Hebamme fragen würde ich sagen.

Liebe Grüße
Marie