homöpathie

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nic9782 14.02.11 - 15:44 Uhr

hi hat jemand Erfahrung mit homö. zum Anregung des Eisprunges??

Beitrag von lilie80 14.02.11 - 15:50 Uhr

japp,

Ovaria Comp ab 1.ZT bis zum ES, das soll die Eizellreifung unterstützen. Pulsatilla in der fruchtbaren Zeit hilft dem Eichen beim springen. ich bin im ersten ZK damit ss geworden...

LG

Beitrag von laemmchen2009 14.02.11 - 16:27 Uhr

Huhu,

habe mal eine Fragen wegen Pulsatilla...also ovaria comp nehme ich bereits und pulsatilla hast du dann nur in der zeit von der fruchtbaren zeit genommen? Und in welcher Form? globuli? oder Tropfen? und wenn ja wieviel?

LG
laemmchen

Beitrag von lilie80 14.02.11 - 16:32 Uhr

ich habe ca. ne Woche vor dem ES 3x täglich 5 Globuli genommen (also, sobald sich mein ZS verbessert hatte...)

Beitrag von laemmchen2009 14.02.11 - 16:41 Uhr

Und mit welcher Potenz die globulis...da gibt es doch auch so viele oder?

sorry dass ich dir gerade löcher in den Bauch frage :-(

Beitrag von nic9782 14.02.11 - 17:17 Uhr

sollte das mit FA besprochen werden oder kann ich in apotheke auf beratung wert legen

Beitrag von ceres86 14.02.11 - 16:00 Uhr

Ich habe auch Ovaria Comp genommen und damit meinen ersten Eisprung! #huepf (habe PCOS)

Beitrag von anes76 14.02.11 - 16:18 Uhr

Mal eine Frage: Habe Ovaria Comp gegoogelt.
Habe erfahren, das man es nicht nehmen soll, wenn man allergisch gegen Bienengift ist.
:-( Meine Wenigkeit hat leider eine Bienengiftallergie.
Gibt es noch andere homöpathische Mittel?

LG, Anes