was soll ich noch machen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von mietzemausi 14.02.11 - 15:49 Uhr

ich verstehs einfach nicht,wieso bekomme ich kein beschäftigungsverbot?
mir gehts so scheisse auf der arbeit,bin jetzt erstmal krankgeschr.bis einschl.mittw.und war am we schon im kh wg starken schm.und druck im bauch.werd auf der arbeit gemobbt schlecht vom chef behandelt er aktzeptiert einfach nicht das ich schwanger bin.bin nur noch am heulen.wieso bekomm ich kein berufsverbot?meine fa meinte ich muss da einfach durch .

Beitrag von 111kerstin123 14.02.11 - 15:53 Uhr

würde rucki zucki die fa wechseln wasn das für ne kuh wenn dein chef so mies ist würde ich auch net mehr schaffen gehen

Beitrag von eisblume84 14.02.11 - 15:55 Uhr

Vieleicht weil die Schwangerschaft keine Krankheit ist?
Oder kommt das mit dem Mobbing erst seit dem du schwanger bist.

Hast du dir denn schon mal überlegt den FA zu wechseln? Vieleicht ist der nächste anderer Meinung und stellt dir direkt eins aus. Denn Druck im Bauch ist mit Sicherheit nicht gut.
Suche dir einen anderen Arzt und lass dich nicht unterkriegen
#liebdrueck

LG

Beitrag von sweetlady0020 14.02.11 - 16:00 Uhr



Eine BV ist nun mal dafür da, wenn Leib und Leben von Mutter und Kind auf dem Spiel steht, d.h. bei Gefahren während der Arbeit.

So hart wie es klingt, aber Mobbing gehört nicht dazu und somit wirst Du wohl andere Wege gehen müssen, wie z.B. ganz klar Deinem Chef gegenüber äussern, was Du davon hälst. Ich habe von Dir noch nicht einmal gelesen, dass Du selbst was dagegen tust, wie z.B. Deinem Chef die Meinung sagen. Auch wenn er Dein Chef ist, musst Du Dir nicht alles gefallen lassen.

Alles Gute

SweetLady0020 #klee mit Astronautin 39+2 inside

Beitrag von leelala 14.02.11 - 16:05 Uhr

Hallo!

Das stimmt nicht so ganz...Mobbing gehört dazu!

Ich hab ein BV wegen Mobbing (unter anderem)

http://www.regierung.unterfranken.bayern.de/imperia/md/content/regufr/gewerbeaufsicht/soz_arbeitsschutz/mutterschutz/merkblatt_indiv_beschaeftigungsverbot.pdf

LG Leelala 32 SSW

Beitrag von kaetzchen79 14.02.11 - 16:01 Uhr

was für einen job hast du denn?

habt ihr einen betriebsrat in der firma oder sowas?

er muss es akzeptieren.... du bist es doch nun mal. welche woche biste denn?

lg kätzchen+mausi 37+4