Strom sparen beim Wäschtrockner

Archiv des urbia-Forums

Forum: Energie sparen

Willkommen im Forum Energie sparen. Hier diskutieren wir, wie wir gesünder leben und viel Energie und Geld sparen können. Mit kleinen Schritten können wir unseren CO2-Bilanz um 10% innerhalb eines Jahres reduzieren. Und darum geht es hier: Welche kleinen Schritte machen Sie? Welche Fragen und Ideen haben Sie? Jeden Donnerstag schauen Energiesparberater hier ins Forum, um Ihre Fragen zu beantworten. Jede(r) BeraterIn ist in einer Umweltorganisation engagiert. Wir arbeiten ehrenamtlich und freuen uns auf Anregungen und Fragen. Mehr Infos lesen Sie auf 10:10 Deutschland.

Viele tolle Tipps zum Energiesparen finden Sie in unserem Artikel Umweltschutz im Familienalltag und auf unserer 10:10 Checkliste der urbia-Familie zum Ausdrucken. Hier können Sie lesen, was das urbia-Team zur CO2-Reduktion unternimmt.

Beitrag von similia.similibus 14.02.11 - 16:03 Uhr

Weiß jemand, ob diese Trocknerkugeln wirklich was bringen? http://www.weltbild.de/3/16293495-1/geschenke-lifestyle/trockner-waeschekugeln-2er-set.html?wea=8000494

Fragend
simsim

Beitrag von birkae 15.02.11 - 10:04 Uhr

zumindest klöppeln die Dinger die Wäsche weicher.

LG
Birgit

Beitrag von matthiaskruemmel1010 15.02.11 - 17:17 Uhr

Ich kann es Dir nicht aus eigener Erfahrung sagen, GLAUBE aber, dass es sich erst dann lohnt, wenn der Trockner auch einen funktionierenden Feuchtigkeitssensor hat und entsprechend früher abschaltet. Grundsätzlich gilt ja sowieso, dass man am besten Textilien mit ähnlichem Gewicht zusammen trocknet. Die Effizienz steigt mit der besseren Durchlüftung.
Auf jeden Fall lohnt es sich aus energetischer Sicht, die Wäsche vorher so schnell wie möglich zu schleudern, denn alles was mechanisch erledigt wurde, muss nicht erst durch teure Heizenergie aufgebracht werden.
Ich kann mir kaum vorstellen, dass die Trocknerkugeln die aufgebrachte Energie in Form von Wärme nennenswert speichern können und dann auch an die Wäsche abgeben. Eher ist es die verbesserte Luftzirkulation, die die Trockenzeit verkürzt.
Der Test hier relativiert das ja ein bißchen: http://www.energie-info.net/spartipps-do-it-yourself/energie-sparen-mit-der-kugel.html
Und all die anderen Erfahrungsberichte auch: Effizienzsteigerung zwischen 0% und 30% - je nach Befüllung.
immer noch fragend
Matthias

Beitrag von shiningstar 20.02.11 - 11:59 Uhr

Meine Mama hat mir mal einen ganz anderen Tipp gegeben: Einfach ein trockenes Handtuch mit in den Trockner zu der nassen Wäsche geben. Und es funktioniert wirklich :)
Allerdings habe ich mir angewöhnt, den Trockner nur noch im Winter und auch nur im Notfall zu benutzen, wenn ich mit den Wäscheständern nicht nachkommen würde mit dem Trocknen.

Beitrag von eishaendchen80 20.03.11 - 13:33 Uhr

Ganz ehrlich?

Wir haben uns auch überlegt nen Trockner hinzustellen

Unsere WAschmaschine läuft teils 2x am Tag Nutzer sind 8 Personen.

Aber wir haben in eine Gute Wäscheleine investiert und hängen die Wäsche nach draussen.

Das ist unsere Energiesparformel.