Die Lösung meines Problems???Schilddrüsenunterfunktion...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von susi1708 14.02.11 - 16:05 Uhr

Habe heute vom meinem Arzt eine Schilddrüsenunterfunktion bestätigt bekommen, kann mir nachher Medikamente abholen...

Hatte bisher einen katastrophalen Zyklus, mind. 60Tage und nur durch utrogest ausgelöst....so kann man nicht schwanger werden :O(

Wer von euch hatte auch solch lange Zyklen bei Schilddrüsenunterfunktion???
Und haben die Medikamente geholfen den Zyklus zu regulieren????

Beitrag von lilibili 14.02.11 - 16:08 Uhr

Ich habe auch Unterfunktion und werde seit einem Jahr behandelt. Ich hatte meine Mens gar nicht mehr ca. drei Monate lang. Nun hatte ich sie bis vor einem Monat wieder pünktlich (28 Tage Z.)

Die Medikamente helfen sehr wenn du richtig eingestellt bist.

Beitrag von susi1708 14.02.11 - 16:13 Uhr

Und es hat tatsächlich 1 Jahr gedauert bis du richtig eingestellt warst???
Hatte ja gehofft, dass sich das etwas schneller reguliert :O(

Beitrag von lilibili 14.02.11 - 16:20 Uhr

das kommt drauf an, wie deine werte sind. meine waren mehr als keller. nicht ganz ein jahr. letztes jahr im november hatte ich wieder werte im rahmen. ich nehme l-thyroxin 100.

Beitrag von dileyla 14.02.11 - 16:26 Uhr

Hey,

oooh ja das Problem kenne ich....meine FA sagte Schwanger werden?Wie?Bei 4-6 mal im Jahr die Mens.

Die Tabletten helfen....muss aber dazu sagen habe jetzt auch wieder mit Mönchpfeffer angefange...die Kombi ist wirklich ganz gut...

Ohne die Tabletten bei einer SU ist es schwierig......meine HA schaut jetzt regelmässig das der Wert stimmt....auch wenn Du mal schwanger wirst ist dieser Wert sehr von Bedeutung.

Lg

Beitrag von susi1708 14.02.11 - 16:50 Uhr

Vielen Dank für eure Antworten, fange jetzt mit 50ern an...ich bin sehr gespannt ob es meine Zyklus reguliert....ich HOFFE es so sehr...

Beitrag von vilsya 14.02.11 - 18:01 Uhr

Habe auch so lange zyklen von ca. 49 tagen.

Nehme jetzt seit 6 wochen L-Thyroxin 50 .

Der Schilddrüsenwert ist von 3,28 auf 1,1 nochwas runter- das ist echt super und vor allem schnell, hoffe nun dass sich der zyklus verkürzt.

Lg Vilsya

Beitrag von isa1008 14.02.11 - 19:35 Uhr

Hallö!
#winke
Hab genau das selbe Problem und nehme Euthyrox 50... Hatte davor 3 Monate nicht meine Tage, musste ebenfalls ausgelöst werden... dachte schon ich wäre schwanger...
Jetzt nehme ich die Medikamente noch nicht mal eine Woche und hoffe, wie Du, dass sich mein Zyklus bald einstellen wird.

Bin echt schon gespannt, wie lange es dann auch dauert, bis ich #schwanger bin...
#cool bleiben ist das wichtigste...
Liebe Grüße
Isa
#winke

Beitrag von susi1708 14.02.11 - 20:33 Uhr

Na dann "gutes Gelingen "...wie mein Arzt heut so schön gesagt hat...auch wir werden es bald schaffen ;-)