Baby trinkt nicht aus der Flasche, würde aber gerne abstillen!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von christinadietrich79 14.02.11 - 16:08 Uhr

Hallo #winke
wollte mal fragen, ob Eure Baby's auch die Flasche verweigert haben?
Oder gab es doch ein Fläschchen, aus dem sie genauso gern getrunken haben, wie an der Brust?
Meine Maus ist jetzt 7 Monate und ich habe einfach keine Lust mehr, sie noch ewig zu stillen. Sie bekommt mittags und abends ihren Brei, aber ansonsten möchte und braucht sie noch immer meine Brust.

Wie waren Eure Erfahrungen? Hat es lange gedauert bis sie sich an die Flasche gewöhnt haben?

Danke für Eure Antworten!
LG Christina & Maja #verliebt

Beitrag von marlen77 14.02.11 - 16:20 Uhr

Hallo, hast du schon mal den Sauger von Medela Calma ausprobiert? Da muß das Baby ähnlich wie an der Brust saugen. Bei manchen Babys klappt das.
Bei uns hat er nicht geholfen, aber da sind ja alle Kinder anders. Ich würde es probieren.
Meine Maus trinkt jetzt nach ihrem Mittagsbrei aus dem Glas und das klappt super:-D Hätte ich nie für möglich gehalten.
Probier es doch einfach mal aus.

LG

Beitrag von dany2410 14.02.11 - 16:27 Uhr

Hallo,

ich musste die Flasche zufüttern da war mein kleiner 4 monate alt - er ist nicht satt geworden und hat nicht zugenommen... meine Kia und ich haben dann noch 3 wochen gewartet und regelmässig gewogen aber das gewicht hat einfach nicht gepasst,... dann habe ich angefangen die flasche während dem stillen immermal wieder reinzuschieben... (liegend gestillt) und irgendwann nach ein paar tagen hats funktioniert.... ich wollte es allerdings bei einer flasche belassen aber irgendwie hat er gemerkt, dass "satt" einfach anders ist und hat dann angefangen nachts 2 Stunden an meiner Brust zu hängen... nach 2 Stunden von einer Brust zur anderen habe ich ihm dann eine flasche gemacht und nach 150ml ist er seelig und zufrieden eingeschlafen....

hab dann noch eine Weile morgens, vormittags und nachmittags gestillt, dann hab ich nachmittags ersetzt durch GOB und dann hab ich bald morgens eine flasche gegeben.... und gut wars... das ganze hat ca einen Monat gedauert.... weil ich einfach langsam abgestillt habe!!

ich weiß dass alle sagen, das kann nicht sein und sie werden durch die brust satt... meiner hat leider anscheinend doch zuwenig bekommen....

lg Dany

Beitrag von kleiner-gruener-hase 14.02.11 - 16:35 Uhr

Unser Sohn ist morgen 14 Monate und bis heute aus keiner Flasche getrunken...

Beitrag von denny86 15.02.11 - 17:36 Uhr

Die Antwort hilft ihr echt weiter.

Beitrag von alfamama33 14.02.11 - 16:50 Uhr

Hallo,

Meine Tochter hat weder Flaschensauger noch Schnuller akzeptiert. Das war sehr schwierig, als ich wieder anfing zu arbeiten. Endgültig Abstillen klappte erst mit 15 Monaten. Wenn Du nicht wieder anfängst zu arbeiten, würde ich noch weiter stillen.
Im Nachhinein ging die Baby- und Stillzeit sooo schnell um und ich denke noch oft sehnsüchtig daran zurück! Meinen Sohn habe ich dann 2,5 Jahre gestillt und es war so süß, alser mit 2 Jahren sagte: Mamamilch so lecker! Lass Dir und Deinem Kind noch etwas Zeit und genieße es!

LG
A.

Beitrag von maylu28 14.02.11 - 21:52 Uhr

Hallo Christina,

ich muss auch leider sagen, dass ich es bei meinem Großen nicht geschafft habe...er hat nie eine Flasche bekommen.....

Ich hab 10 Monate voll gestillt und dann endlich mit 13 Monaten abgestillt, als alle Mahlzeiten ersetzt waren und er super aus dem Becher getrunken hat...
War nicht ganz gewollt, ich wollte immer Beikosteinführung mit 6 Monaten und dann immer weiter reduzieren...okay, die Betonung liegt auch ICH. Mein Sohn sah das anders...
Ich hab alle Sauger (Marken) durchprobiert auch hat das Fläschen mein Mann geben wollen, hat auch nicht funktioniert, das einzige was wir nicht probiert haben ist pure Gewalt, wollten wir auch nicht...

Liebe Grüße,
Maylu