24. SSW und heute sooo starke Krämpfe....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 123mitdabei 14.02.11 - 16:14 Uhr

Hallo zusammen!

Seit heute Morgen nach dem Aufstehen plagen mich starke Schmerzen im Rücken und Unterleib... drückt auch etwas auf den Darm. Würde es als sehr starke Mensschmerzen bezeichnen.
Ich war natürlich heute Morgen schon beim FA und der hat auch ein CTG gemacht. Waren zum Glück keine Wehen zu sehen und der MM ist zu. GMH ist bei 4 cm.
Was ich habe seit 4 Wochen, ist ein leichter Nierenstau rechts.
Morgen hab ich sowieso einen Termin beim Urologen..
Der FA vermutet, dass die Schmerzen vll. daher kommen, ich bringe das aber nicht unbedingt damit in Verbindung, denn ich hatte in der 1. SS vor 7 Jahren einen Nierenstau 3. Grades rechts und das waren auch wahnsinns Schmerzen, aber anders als diesmal.

Ich nehme jetzt Magnesium ein und hoffe, es entkrampft sich bald.

Meint Ihr, dass sind Wachstumsschmerzen bzw. hat jemand ähnliche "Symptome"? Hatte bisher garkein Ziehen etc. ich vermute, weil ja alles schonmal gedehnt war.

Vielleicht gibt´s ja ein paar Leidensgenossinen die mit mir jammern können...

Liebe Grüße

Beitrag von linzerschnitte 14.02.11 - 16:18 Uhr

Hallo!

Ja, ich kenne das, und bei mir war es tatsächlich wegen des Nierenstaus! War wegen Krämpfen im KH, hab (so um die 27. SSW) gedacht ich hätte Wehen. Wurde auch ans CTG angeschlossen, da war alles i.O. Dann wurden meine Nieren geschallt und der Stau (rechtsseitig) festgestellt. Die Ärztin meinte, dass so ein Stau Koliken auslöst, was sich dann wie Wehen anfühlen kann!

Ich hoffe, ich konnte dir helfen! ;-)

Lg und gute Besserung,
Melli mit Noah (33. SSW) #verliebt

Beitrag von 123mitdabei 14.02.11 - 16:30 Uhr

Was wurde denn dann gemacht?
Hast Du Medikamente bekommen?

Morgen werd ch ja definitiv mehr wissen.. finds nur komisch, dass es im Bereich der Niere nicht schmerzt, aber der gesamte Bauchraum und untere Rückenbereich.....

Danke Dir

Beitrag von linzerschnitte 14.02.11 - 16:35 Uhr

Das war bei mir auch so, die Nieren haben nicht weh getan, hatte die Krämpfe auch nur im Bauch und leicht im Rücken...

Mir wurde Buscopan verschrieben, ist krampflösend und kann in der Schwangerschaft eingenommen werden. Hat mir gut geholfen, inzwischen gehts wieder so halbwegs! ;-)

Beitrag von 123mitdabei 14.02.11 - 16:38 Uhr

Mein FA vermutet auch, dass es an der Niere liegt. So ein Mist.
Bei meiner Großen fing es auch um die Zeit an, hab eben mal im Mutterpass nachgesehen und da war ich in der 25. SSW auch im Krankenhaus, hab da aber keine Medikamente bekommen, nur die Anweisung viel zu trinken...
Morgen weiss ich dann definitiv mehr... muss also noch ein paar Stunden durchhalten.. aua.