Mensartige Schmerzen = Geburtanzeichen?!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mimi2507 14.02.11 - 16:22 Uhr

Hallo zusammen,

hatte heute Nacht immer wieder einen harten Bauch, Rückenschmerzen, einen komischen Druck nach unten, fast als würde ich meine Tage bekommen. Dazu kommt seit heute Morgen starker Ausfluss und ein komisches ziehen unten rum ;) auch muss ich ständig aufs klo (was meistens e nur einbildung ist)
Kann es sein das sich meine Maus bald auf den Weg macht?
Was waren eure ersten Geburtsanzeichen? Wann hattet ihr euren Blasensprung?
Will das es endlich los geht :(

Mimi + Elisa in SSW 38

Beitrag von beat81 14.02.11 - 16:27 Uhr

Huhu,
also das was du beschreibst, hatte ich auch etwa die ganze letzte Woche vorm ET. Meistens ging das abends los und ich dachte, dass sich daraus was entwickelt. Habe dann gebadet und schwupps wars wieder weg. Eine gute Woche vorm ET ging der Schleimpfropf ab, aber eher dadurch, dass die Ärztin den Mumu geweitet hat.

Die FB ist erst unter der Geburt aufgemacht worden, da war der Mummu schon etwa 56 cm offen. Ansonsten habe ich recht schnell gemerkt, dass es sich um echte Geburtswehen handelt, als es dann losging. Das ist schon ein ziemlicher Unterschied, den du sicher auch merken wirst.

LG beat

Beitrag von hibbelhibbel 14.02.11 - 16:42 Uhr

56 cm? Du meinst bestimmt 5,6 cm, oder?
Habe noch keine Kinder & erstmal einen #schock gekriegt als 56 cm gelesen habe.....

*lach*