impfreaktion

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von bs171175 14.02.11 - 16:27 Uhr

hallo

heute haben wir es endlich ,nach vielen auf und abs(meine maus ist ein frühchen und hatte danach ein lungenprobl...) bis zum impfen geschafft ,br meine maus reagiert sooooo heftig#zitter.
sie weont und wint und weint ,hab ihr natürlich ein paracetamolzäpfchen gegeben ,da sie sehr ofensichtlich schmerzen hat fieber hat sie noch nicht ,wie heftig war das denn bei euch ich mein mit der schmerzen ich darf der maus nicht mal zum wickln die beinchen anheben .

und bitte drückt mir die daumen das es gleich besser wird die arme maus musste schon genug durchmachen
lg bs die fünf minuten ruhe hat da der papa jetzt mal trösten will

Beitrag von anico 14.02.11 - 17:35 Uhr

an den beinen ist lisa nicht wirklich empfindlich (wenn ich sie wickel und die beine hebe, ist sie ruhig) - sie ist aber quackig und weinerlich. das geht langsam aber sicher an meine substanz. schade, dass man keine nerven aus stahl hat. wahrscheinlich steckt sie gerade auch noch in einem schub.. oh manno man, hoffentlich wird´s bald besser mit unseren mäusen.. ich wünsche dir alles gute :-)

Beitrag von anico 14.02.11 - 17:36 Uhr

achja, para-zäpf. hab ich lisa auch gegeben und am nächsten tag noch einmal, aber, sie war trotzdem quengelig, also, keine schmerzen mehr..