Zuhause klappt das Trocken sein nicht .Was noch tun?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von batty76 14.02.11 - 17:02 Uhr

Hallo

Mein Sohn 3 Jahre und 4 Monate geht seit Oktober in den Kindergarten.
Dort darf er keine Windel tragen. Er ist dort von 8:00 bis 13:00 Uhr dann hole ich ihn ab.
Mein Problem ist : Das er im Kindergarten trocken ist ,sagt das er auf Klo muss und zuhause nicht.
Er macht dann einfach in die Hose und es stört ihn nicht mal ,das sie nass
ist. Auch das große Geschäft geht in die Hose.

Ich habe es schon versucht mit Belohnung :Stickers aufkleben , Pro Klogang ein Gummibärchen nichts.:-(
Auch schicken alle Stunde scheitert,er sagt dann er muss nicht.:-[

Weis nicht mehr was ich noch machen soll.Weiss jemand Rat oder noch einen Tipp?

Ich bin schon stolz das es im Kindergarten klappt , aber wünsche mir auch das es zuhause klappt.

Danke mal fürs zuhören #danke

Gruss Batty

Beitrag von munirah 14.02.11 - 19:10 Uhr

Was sagt er selbst denn zu dem Thema? Will er zu Hause auch trocken sein oder will er lieber eine Windel?
Mein Großer war da auch etwas schwierig.Er hat es erst geschafft, als er auch WOLLTE.
Wenn es mir zu dumm war, habe ich ihm einfach wieder eine Windel angezogen. Oder ich habe ihn mit "putzen" lassen, wenn der Fußboden nass war. Und manchmal war keine Hose mehr im Schrank, da musste er dann im Schlafanzug oder ohne Hose rumlaufen, je nach Jahreszeit.
Ich kann nicht sagen, dass irgendwas davon die Lösung des Problems ist. Und das mit den Hosen ergibt sich von selbst, besonders, wenn man keinen Trockner hat und es drei Tage regnet...

Beitrag von tascha3577 15.02.11 - 08:25 Uhr

Hi,
so war es bei meinem Sohn auch in dem Alter. Er hatte noch Windeln an im Sommer hat die Erzieherin dann einfach blank gezogen und er ging dort auf Toi bei uns zu Hause vorher immer überall Pfützen gemacht und dann mit seinem Pipimann geschimpft mußte mir oft das grinsen verkneifen.
Von heut auf morgen hat das dann super geklappt nur das große Geschäft ging in die Hose es hat mich fast verrückt gemacht jeder sagte mir das er mit 4 noch im Durchschnitt liegt. Wir konnten nachts die Windeln auslassen da klappt es tagsüber ging dann das große Geschäft wieder in die Hose war in der Zeit nur am waschen.

Dann kam der Tag an dem er die Magen-Darm-Grippe mit heftigem Durchfall bekam er wurde praktisch von mir "gezwungen" wieder eine Windel zu tragen weil er alle 3 Minuten die Hose voll hatte. Er war traurig wenn es jemand sieht usw die lachen mich aus. Sobald es in seinem Bauch gekluckert hat ist er direkt aufs Klo ( Durchfall immer schneller ) und das hat er dann auch beibehalten als er wieder gesund war seit dem komplett trocken ohne Unfälle. Lass ihm Zeit das gibt sich auf jeden Fall.

lg